Content

Madeleine Weskott, Glossar in:

Madeleine Weskott

Berufsaufsicht der Ärzte und Psychotherapeuten, page 260 - 260

Deutschland und Großbritannien im Spannungsfeld der Berufsanerkennungsrichtlinie (2005/36/EG)

1. Edition 2008, ISBN print: 978-3-8329-4098-0, ISBN online: 978-3-8452-1249-4 https://doi.org/10.5771/9783845212494

Series: Schriften zum Kammer- und Berufsrecht, vol. 8

Bibliographic information
260 Glossar Die Verwendung europarechtsspezifischer Begriffe (Gemeinschaft, EU, Europarecht, Gemeinschaftsrecht, Europäische Union) folgt dem Überblick von Dirk Diehm (JuS 2007, S. 209 – 212 „Terminologische Tücken im Europarecht – Ein Überblick“). In nachfolgender Tabelle nicht erläuterte Begriffe werden im Text selbst erklärt. Die Begriffserklärungen des britischen Rechts Entstammen der Darstellung bei von Bernstorff, Einführung in das englische Recht (3. Auflage, München 2006). County Court Grafschaftsgericht (vergleichbar mit dem deutschen Landgericht). Court of Appeal Berufungsgericht. Gemeinschaft Europäische Gemeinschaft. Healthcare Professionals Crossing Borders Project Europäisches Projekt: Grenzüberschreitende Berufsträger aus dem Gesundheitssektor. High Court High Court of Justice: Höchstes erstinstanzliches Gericht in England, Wales und Nordirland für Zivil- und Strafsachen sowie Berufungsinstanz für Urteile unterrangiger Gerichte (in Schottland: High Court of Justiciary). High Court of Justice Administrative Court Oberster Verwaltungsgerichtshof in Großbritannien. House of Lords Oberste Rechtsmittelinstanz in Großbritannien. Internal Market Information Management System Binnenmarktinforamtionssystem. Magistrate Court Britisches ordentliches Gericht erster Instanz (vergleichbar mit dem deutschen Amtsgericht). Postgraduate Dean / PG Dean Postgraduiertendekan. Privy Council / Her Majesty's Most Honourable Privy Council Geheimer Rat oder Kronrat (ursprünglich politisches Beratungsgremium des britischen Monarchen, heute nur noch mit der Funktion betraut, Entscheidungen vorzubereiten, die britischen Außengebiete ohne Selbstverwaltung betreffend oder diejenigen königlichen Prärogativen, in deren Rahmen der Premierminister ohne Konsultation des Parlaments exekutiv und legislativ tätig werden kann). Secretary of State Britischer (Staats-) Minister. Section / Sec. Paragraph. SOLVIT on-line problem solving network Online-Netzwerk für Problemlösungen im Binnenmarkt.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Arbeit widmet sich der Einflussnahme der Berufsanerkennungsrichtlinie 2005/36/EG auf die Berufsaufsicht über Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland und Großbritannien. Im Rahmen dessen erfolgt eine Auseinandersetzung mit den europäischen Harmonisierungskonzepten und dem Rechtskonzept der Berufsanerkennungsrichtlinie. Die Autorin erörtert die Auswirkungen einzelner Richtlinienvorschriften nach ihrer Umsetzung, insbesondere auf die deutschen Heilberufekammern. Sie analysiert dabei insbesondere die von der Richtlinie vorgegebene Verwaltungszusammenarbeit im Bereich der Berufsaufsicht sowie amtshaftungsrechtliche Aspekte, die sich im Rahmen der Aufsichtsarbeit der Berufskammern stellen.