Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Die Unternehmung, page I - II

DU, Volume 70 (2016), Issue 3, ISSN: 0042-059X, ISSN online: 0042-059x, https://doi.org/10.5771/0042-059X-2016-3-I

Browse Volumes and Issues: Die Unternehmung

Bibliographic information
Bestellen Sie jetzt telefonisch unter (+49)7221/2104-37 Portofreie Buch-Bestellungen unter www.nomos-shop.de Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer Stefan Huster Selbstbestimmung, Gerechtigkeit und Gesundheit Normative Aspekte von Public Health Nomos Verlag Würzburger Vorträge zur Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie 49 He ra us ge be r: Ho rs t D re ie r • D ie tm ar W illo w ei t Die Chancen, ein gesundes Leben zu führen, hängen maßgeblich von sozialen Determinanten ab. Eine darauf bezogene Public Health-Politik wirft allerdings gewichtige normative Fragen auf: Gerät sie nicht mit dem für moderne Rechtsordnungen konstitutiven Prinzip der individuellen Selbstbestimmung in Konflikt? Und inwieweit ist der Sozialstaat verpflichtet, die sozialen Ungleichheiten in puncto Gesundheit zu verringern? Staatliche Gesundheitsförderung wird immer wieder eingefordert, ist aber auch normativen Bedenken ausgesetzt. Der Debattenband stellt Grund und Grenzen der Public-Health-Politik und der Bekämpfung sozialer Gesundheitsungleichheiten aus einer interdisziplinären Perspektive zur Diskussion. Zu Wort kommen Philosophen, Medizinethiker, Juristen, Epidemiologen und Sozialwissenschaftler. Selbstbestimmung, Gerechtigkeit und Gesundheit Normative Aspekte von Public Health Von Prof. Dr. Stefan Huster 2015, 96 S., brosch., 39,– € ISBN 978-3-8487-2641-7 eISBN 978-3-8452-6806-4 (Würzburger Vorträge zur Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie, Bd. 49) nomos-shop.de/26061 Normative Aspekte von Public Health Interdisziplinäre Perspektiven Herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Stefan Huster und Prof. Dr. Thomas Schramme 2016, 214 S., brosch., 59,– € ISBN 978-3-8487-2789-6 eISBN 978-3-8452-7172-9 (Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat, Bd. 55) nomos-shop.de/27138 Normative Aspekte von Public Health Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat 55 Stefan Huster/Thomas Schramme (Hrsg.) Interdisziplinäre Perspektiven Nomos eLibrary Nomos Unser Wissenschaftsprogramm ist auch online verfügbar unter: www.nomos-elibrary.de Public Health aus normativer Perspektive Schwerpunktthema «Health Care» Nomos Herausgegeben im Auftrag der Schweizerischen Gesellschaft für Betriebswirtschaft (SGB) Société suisse de gestion d’entreprise (SSG) Herausgegeben von Artur Baldauf Manfred Bruhn Pascal Gantenbein Markus Gmür Günter Müller-Stewens Margit Osterloh Dieter Pfaff Martin Wallmeier 2016 70. Jahrgang Seite 207–318 ISSN 0042-059X D ie U nt er ne hm un g n 20 16 n H ef t 3 3 Die Unternehmung Swiss Journal of Business Research and Practice Aus dem Inhalt Philippe K. Widmer SwissDRG: Ein Vergütungssystem mit ungleichen finanziellen Risiken für die Spitäler? Chris Ernst and Paul Rouse Complexity, Tertiariness and Healthcare: Unresolved Issues of Reimbursement and Incentives Steffen Fleßa, Markus Krohn, Dirk Scheer und Klaus Hahnenkamp Der Telenotarzt als Innovation des Rettungswesens im ländlichen Raum – eine gesundheitsökonomische Analyse für den Kreis Vorpommern-Greifswald Pia Herbers, Martin Frank und Christoph Schwarzbach Zukunftsorientierte Versorgungsformen in der Altenhilfe im Westmünsterland Vanessa Schlage and Carl Rudolf Blankart Does Direct-care Staffing Impact Nursing Home Outcomes? A Systematic Review Inhalt Editorial . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207 Beiträge Philippe K. Widmer SwissDRG: Ein Vergütungssystem mit ungleichen finanziellen Risiken für die Spitäler?. . . . . . . . . . . . . . . 210 Chris Ernst and Paul Rouse Complexity, Tertiariness and Healthcare: Unresolved Issues of Reimbursement and Incentives . . . . . 227 Steffen Fleßa, Markus Krohn, Dirk Scheer und Klaus Hahnenkamp Der Telenotarzt als Innovation des Rettungswesens im ländlichen Raum – eine gesundheitsökonomische Analyse für den Kreis Vorpommern-Greifswald . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248 Pia Herbers, Martin Frank und Christoph Schwarzbach Zukunftsorientierte Versorgungsformen in der Altenhilfe im Westmünsterland. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 263 Vanessa Schlage and Carl Rudolf Blankart Does Direct-care Staffing Impact Nursing Home Outcomes? A Systematic Review . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 291 3/2016 70. Jahrgang Seite 207–318 Die Unternehmung Swiss Journal of Business Research and Practice Organ der Schweizerischen Gesellschaft für Betriebswirtschaft (SGB) L’organe de la Société suisse de gestion d’entreprise Herausgeber im Auftrag der SGB/SSG Prof. Dr. Artur Baldauf, Universität Bern Prof. Dr. Manfred Bruhn, Universität Basel Prof. Dr. Markus Gmür, Universität Fribourg Prof. Dr. Günter Müller-Stewens, Universität St. Gallen Prof. Dr. Dr. h.c. Margit Osterloh, em., Universität Zürich Prof. Dr. Dieter Pfaff, Universität Zürich Prof. Dr. Martin Wallmeier, Universität Fribourg Geschäftsführender Herausgeber Prof. Dr. Pascal Gantenbein, Professur für Finanzmanagement, Universität Basel, Peter Merian-Weg 6, CH-4002 Basel Redaktionsanschrift: Prof. Dr. Pascal Gantenbein, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Basel, Peter Merian-Weg 6, CH-4002 Basel, E-Mail: pascal.gantenbein@unibas.ch Beirat: Prof. Dr. Ann-Kristin Achleitner, Technische Universität München | Prof. Dr. Luzi Hail, The Wharton School, University of Pennsylvania | Prof. Dr. Christian Homburg, Universität Mannheim | Prof. Dr. Lutz Kruschwitz, Freie Universität Berlin | Prof. Dr. Andreas Pfingsten, Westfälische Wilhelms-Universität Münster | Prof. Dr. Gilbert Probst, Université de Genève | Prof. Dr. Stefan Reichelstein, Stanford Graduate School of Business | Prof. Dr. Ralf Reichwald, Technische Universität München | Prof. Dr. Bernd Schmitt, Columbia University Impressum Druck und Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Waldseestraße 3-5, D-76530 Baden-Baden, Telefon (07221) 2104-0/Fax (07221) 2104-27 E-Mail nomos@nomos.de Anzeigen: sales friendly, Verlagsdienstleistungen, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn, Telefon 0228/978980, Telefax 0228/9789820, E-Mail: roos@sales-friendly.de Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlags. Mit der Annahme zur Veröffentlichung überträgt der Autor dem Verlag das ausschließliche Verlagsrecht für die Zeit bis zum Ablauf des Urheberrechts. Eingeschlossen sind insbesondere auch das Recht zur Herstellung elektronischer Versionen und zur Einspeicherung in Datenbanken sowie das Recht zu deren Vervielfältigung und Verbreitung online oder offline ohne zusätzliche Vergütung. Nach Ablauf eines Jahres kann der Autor anderen Verlagen eine einfache Abdruckgenehmigung erteilen; das Recht an der elektronischen Version verbleibt beim Verlag. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht in jedem Fall die Meinung der Herausgeber/Redaktion oder des Verlages wieder. Unverlangt eingesendete Manuskripte – für die keine Haftung übernommen wird – gelten als Veröffentlichungsvorschlag zu den Bedingungen des Verlages. Die Redaktion behält sich eine längere Prüfungsfrist vor. Eine Haftung bei Beschädigung oder Verlust wird nicht übernommen. Bei unverlangt zugesandten Rezensionsstücken keine Garantie für Besprechung oder Rückgabe. Es werden nur unveröffentlichte Originalarbeiten angenommen. Die Verfasser erklären sich mit einer nicht sinnentstellenden redaktionellen Bearbeitung einverstanden. Erscheinungsweise: 4 Ausgaben pro Jahr Bezugspreis 2016: Jahresabonnement incl. Onlinezugang (Privat) 112,– €, für Studierende ( jährliche Vorlage einer Studienbescheinigung erforderlich) 64,– €; Institutionspreis incl. Onlinezugang 162,– €, Einzelheft 32,– €. Alle Preise verstehen sich incl. MwSt., zzgl. Vertriebskostenanteil 12,84 €, plus Direktbeorderungsgebühr Inland 1,61 € p.a. Sonderbände, die zu diesem Titel erscheinen, werden den Abonnenten mit einem Vorzugspreis automatisch zugesandt und können bei Nichtgefallen zurückgegeben werden. Bestellmöglichkeit: Bestellungen beim örtlichen Buchhandel oder direkt bei der Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Kündigungsfrist: jeweils drei Monate vor Kalenderjahresende Bankverbindung generell: Zahlungen jeweils im Voraus an Nomos Verlagsgesellschaft, Postbank Karlsruhe: BIC PBNKDEFF, IBAN DE07 6601 0075 0073 6367 51 oder Sparkasse Baden-Baden Gaggenau: BIC SOLADES1BAD, IBAN DE05 6625 0030 0005 0022 66 Internet: www.unternehmung.nomos.de Der Nomos Verlag beachtet die Regeln des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. zur Verwendung von Buchrezensionen. ISSN 0042-059X Unterstützt durch die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften www.sagw.ch

Chapter Preview

References

Abstract

With its concept of linking theoretical claim with practical relevance in high-quality contributions Die Unternehmung counts as one of the leading German journals in the field of Business Administration. It covers all core subjects of business administration (e.g. marketing, accounting/controlling, organisation and corporate governance) as well as includes more recent fields such as technology and innovation management, logistics, and supply chain management. Die Unternehmung disseminates new academic insights, spotlights interesting problems from practice, presents academically profound solutions for practice, and generally encourages an exchange between science and practice.

Website: www.unternehmung.nomos.de

Zusammenfassung

Die Unternehmung" zählt mit ihrem Konzept, theoretischen Anspruch und Praxisrelevanz in qualitativ hochwertigen Beiträgen zu verbinden, zu den führenden deutschsprachigen Fachzeitschriften der Betriebswirtschaftslehre.

Zum Themenspektrum der Zeitschrift gehören sowohl die Kernfächer der BWL (z.B. Marketing, Rechnungswesen/Controlling, Organisation und Unternehmensführung) als auch neuere Gebiete wie Technologie- und Innovationsmanagement sowie Logistik und Supply Chain Management. Sie verfolgt das Ziel, neue Erkenntnisse der betriebswirtschaftlichen Forschung zu verbreiten, auf wichtige Problemstellungen in der Unternehmenspraxis aufmerksam zu machen, wissenschaftlich fundierte Lösungsansätze für die Praxis vorzustellen und allgemein den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern.

Die Qualität der Aufsätze wird durch ein doppelt verdecktes Begutachtungsverfahren nach international üblichen Standards sichergestellt. Als Gutachter fungieren Experten aus der betriebswirtschaftlichen Wissenschaft.

Die Unternehmung richtet sich an Studierende und Dozierende an Universitäten und Fachhochschulen sowie an Praktiker der Betriebswirtschaft.

Homepage: www.unternehmung.nomos.de