Achim Brunnengräber, Hans-Jürgen Burchardt, Christoph Görg (Ed.)

Mit mehr Ebenen zu mehr Gestaltung?

Multi-Level-Governance in der transnationalen Sozial- und Umweltpolitik

1. Edition 2008, ISBN print: 978-3-8329-3624-2, ISBN online: 978-3-8452-1132-9, https://doi.org/10.5771/9783845211329

Series: Schriften zur Governance-Forschung, vol. 14

Bibliographic information

Zusammenfassung

Multi-Level-Governance wird nicht nur in der Europaforschung, sondern zunehmend auch in den Forschungsarbeiten zu globalen, grenzüberschreitenden Politikprozessen angewandt. Dabei wird jedoch immer wieder auf theoretische wie empirische Schwachstellen hingewiesen, wie vor allem die Fokussierung auf die OECD-Länder und eine ausgeprägte Blindheit gegenüber den Nord-Süd-Asymmetrien. In diesem Band wird das aktuelle Forschungsfeld zu Multi-Level-Governance gesichtet und das Konzept für die Analyse transnationaler Politik genutzt und weiterentwickelt. Unterschiedliche methodische und theoretische Zugänge zu Mehrebenensystemen werden diskutiert sowie empirische Befunde präsentiert, die helfen sollen, das erwähnte Defizit zu überwinden. Themenschwerpunkte sind dabei die transnationale Sozial- und Umweltpolitik. Sowohl in der Sozial- wie der Umweltpolitik sind bereits Konturen transnationaler Mehrebenensysteme erkennbar, die auf komplexe Globalisierungsprozesse hindeuten. Da sich sozial- und umweltpolitische Problemlagen zunehmend überlappen, gehört zudem eine Analyse des Zusammenhangs zwischen „Umwelt“ und „Sozialem“ zweifelsohne mit zu den wichtigsten Herausforderungen der Zukunft.

References

Zusammenfassung

Multi-Level-Governance wird nicht nur in der Europaforschung, sondern zunehmend auch in den Forschungsarbeiten zu globalen, grenzüberschreitenden Politikprozessen angewandt. Dabei wird jedoch immer wieder auf theoretische wie empirische Schwachstellen hingewiesen, wie vor allem die Fokussierung auf die OECD-Länder und eine ausgeprägte Blindheit gegenüber den Nord-Süd-Asymmetrien. In diesem Band wird das aktuelle Forschungsfeld zu Multi-Level-Governance gesichtet und das Konzept für die Analyse transnationaler Politik genutzt und weiterentwickelt. Unterschiedliche methodische und theoretische Zugänge zu Mehrebenensystemen werden diskutiert sowie empirische Befunde präsentiert, die helfen sollen, das erwähnte Defizit zu überwinden. Themenschwerpunkte sind dabei die transnationale Sozial- und Umweltpolitik. Sowohl in der Sozial- wie der Umweltpolitik sind bereits Konturen transnationaler Mehrebenensysteme erkennbar, die auf komplexe Globalisierungsprozesse hindeuten. Da sich sozial- und umweltpolitische Problemlagen zunehmend überlappen, gehört zudem eine Analyse des Zusammenhangs zwischen „Umwelt“ und „Sozialem“ zweifelsohne mit zu den wichtigsten Herausforderungen der Zukunft.