Transformation transdisziplinär

Schriften des KU Zentrums Religion, Kirche, Gesellschaft im Wandel

Herausgegeben von: Prof. Dr. Martin Kirschner und Prof. Dr. Thomas Pittrof

Die Schriftenreihe zielt auf die Erschließung grundlegender Veränderungsprozesse in Denk- und Lebensformen, in Kommunikations-, Sozial- und Rechtsverhältnissen, denen sich weder Individuen noch Gesellschaft dauerhaft entziehen können. Sie als Gestaltungsaufgabe zu reflektieren verlangt zum einen ein dynamisches Verständnis von Identität, die sich in ihren geschichtlichen, sozialen und kulturellen Zusammenhängen je neu konstituiert, ohne als willkürlich konstruiert gedacht werden zu können. Zugleich gilt es im Rückgang auf die Überlieferungsgehalte kultureller und religiöser Traditionen herauszuarbeiten, was als Unverzichtbares und Unverfügbares auch der Gegenwart Orientierung bietet. Die Reihe bildet ein Forum für die Disziplinen überschreitende Erforschung der damit verbundenen Spannungsverhältnisse von Kontinuität und Diskontinuität, von Beharrung und Umgestaltung, von Identifikation und Differenzfähigkeit sowie der daraus resultierenden konfliktreichen Aushandlungsprozesse zwischen Religionen, Kirchen und den Gesellschaften, deren Teil sie sind.

Suche einschränken

Ergebnisse (1)
Sortierung:
  • Nach Aktualität
  • Nach Titel
Seite 1
Martin Kirschner - Europa (neu) erzählen