Interdisziplinäre Tierethik | Interdisciplinary Animal Ethics

Herausgegeben von: Univ.-Prof. Dr. Herwig Grimm und Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger

Wer über Tiere spricht, macht den Menschen zum Thema. Die Hinwendung zu Tieren als Forschungsgegenstand in verschiedenen Kontexten dient keineswegs nur dem besseren Verständnis der Tiere, sondern auch des Menschen und der Gesellschaft. In Tieren entdeckt der forschende Mensch sich selbst und seine Welt. Dieser „Animal Turn“ erfasst mittlerweile viele wissenschaftliche Disziplinen. Dabei stehen ethische Fragen oft am Anfang oder am Ende.
Die Buchreihe thematisiert verschiedene Entwicklungspfade der Tierethik. Diese soll dabei nicht als isolierte Bereichsethik verstanden werden, sondern als spezifische Perspektive in einen interdisziplinären Diskurs um moralische Fragen der Mensch-Tier-Beziehung eingebracht werden. Die Reihe ist für alle geistes- und naturwissenschaftlichen Disziplinen offen. Sie ist zweisprachig angelegt (deutsch/ englisch). Betreut wird sie von den Herausgebern in Verbindung mit einem wissenschaftlichen Beirat. Zur Qualitätssicherung wird ein Peer Review Verfahren durchgeführt.

Suche einschränken

Ergebnisse (1)
Sortierung:
  • Nach Aktualität
  • Nach Titel