Content

Peter Paic, Anhang: Hochrechnung mit dem Mikrozensus in:

Peter Paic

Gründungsaktivität und Gründungserfolg von Freiberuflern, page 365 - 365

Eine empirische Mikroanalyse mit dem Sozio-ökonomischen Panel

1. Edition 2009, ISBN print: 978-3-8329-4112-3, ISBN online: 978-3-8452-1348-4 https://doi.org/10.5771/9783845213484

Series: FFB - Schriften des Forschungsinstituts Freie Berufe der Leuphana Universität Lüneburg, vol. 17

Bibliographic information
365 IV. Anhang: Hochrechnung mit dem Mikrozensus Die Freien Berufe im Mikrozensus 2003 – Zuordnung und Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes – Erwerbstätige in ausgewählten Freien Berufen, Ergebnisse des Mikrozensus 2003 in 1 000, Deutschland.1 Syst. Berufe 1) Insgesamt Selbständige Nr. zus. männl. weibl. zus. männl. weibl. Erwerbstätige insgesamt 36 172 19 996 16 176 3 744 2 678 1 066 dar.: In Freien Berufen Freie heilkundliche Berufe 841 Ärzte......................................................................... 321 192 129 144 92 52 842 Zahnärzte ................................................................. 62 40 22 53 36 17 843 Tierärzte ................................................................... 20 11 9 10 6 / 844 Apotheker................................................................. 58 19 39 19 12 7 851 Heilpraktiker ............................................................. 19 6 13 18 5 12 852 Masseure, Krankengymnasten, med. 143 37 106 40 14 26 Bademeister ........................................................ 853 Krankenschwestern/-pfleger, Hebammen/ Ent- 813 119 694 11 / 9 Bindungspfleger................................................... 859 Therapeutische Berufe, a.n.g. ................................... 67 12 55 13 / 11 Freie rechts- u. wirtschaftsberatende Berufe 703 Werbefachleute ........................................................ 103 53 50 21 14 7 753 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater u. ä......................... 88 59 29 48 35 12 754 Steuerfachleute u. ä., a.n.g. ...................................... 145 24 120 / / / 755 Marketing-, Absatzfachleute...................................... 55 31 25 / / / 756 Organisatoren und verwandte Berufe........................ 90 62 28 / / / 757 Unternehmensberater und verw. Berufe.................... 122 96 26 69 56 13 813 Rechtsvertreter, Rechtsberater ................................. 147 103 43 69 55 15 881 Wirtschaftswissenschaftler, a.n.g. ............................. 121 80 41 12 9 / 884 Sozialwissenschaftler, a.n.g. ..................................... 9 5 / / / / 886 Psychologen............................................................. 43 13 30 16 / 11 887 Statistiker, Marktforscher u. ä.................................... 10 / 5 / / / Freie technische u. naturwissenschaftliche Berufe 60 Ingenieure ................................................................ 962 859 103 147 135 13 Darunter: 601 Ingenieure des Maschinenbaues u. ä. .................... 142 136 7 14 14 - 602 Elektroingenieure................................................... 124 119 5 11 10 / 603 Bauingenieure ....................................................... 145 124 21 27 26 / 604 Vermessungsingenieure, Kartographen ................. 18 16 / / / / 609 Architekten, Raumplaner........................................ 117 89 28 55 47 8 611 Chemiker, Chemie- u. Verfahrensingenieure............. 63 51 12 / / / Freie pädagogische, psychologische u. übersetzende Berufe 795 Schwimmeistergehilfe, Bademeister.......................... 16 10 6 / / - 822 Dolmetscher, Übersetzer .......................................... 33 11 22 19 7 12 87 Pädagogen............................................................... 1 247 508 738 112 52 60 Davon: 870 Lehrer o.n.A.............................................................. 321 107 215 7 / / 871 Hochschullehrer u. verwandte Berufe........................ 104 69 35 16 7 9 872 Gymnasiallehrer ....................................................... 162 83 79 / / - 873 Grund-, Real-, Haupt- und Sonderschul- 355 97 259 / / / lehrer .................................................................... 874 Lehrer an berufsbildenden Schulen........................... 95 51 45 6 / / 875 Lehrer für musische Fächer, a.n.g............................. 44 16 28 20 6 14 876 Sportlehrer................................................................ 65 32 33 23 11 12 878 Fahr- und Verkehrslehrer .......................................... 27 25 / 16 16 / 879 Sonstige Lehrer ........................................................ 72 31 42 23 8 15 Freie publizistische und künstlerische Berufe 821 Publizisten................................................................ 133 77 57 50 28 22 831 Musiker..................................................................... 50 36 14 24 20 / 832 Darstellende Künstler, Sänger .................................. 39 20 19 18 9 8 833 Bildende Künstler (freie Kunst).................................. 32 18 14 30 16 13 834 Bildende Künstler (angewandte Kunst)...................... 106 58 48 55 34 22 1 Klassifizierung der Berufe, Ausgabe 1992. (/) = kein Nachweis, da das Ergebnis nicht ausreichend genau ist. Quelle: Statistisches Bundesamt, Statistisches Bundesamt, Referat VIIII C 2

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Arbeit verfolgt die theoretische, methodische und empirisch fundierte Analyse des freiberuflichen Gründungsgeschehens. Um die Fragestellung “Welche Determinanten beeinflussen die Gründungsaktivität und den Gründungserfolg von Freiberuflern?“ wird das Spektrum über die Phasen vor der Gründung bis zur Etablierung der freiberuflichen Tätigkeit am Markt erfasst.

Auf Grundlage des SOEP-Panels und einer Onlineerhebung tragen die Ergebnisse zu einem Erkenntnisgewinn des freiberuflichen Gründungsgeschehens bei. Gewürdigt wird dabei insbesondere die Praxis mit vielen neuen Ergebnissen aus den empirisch neu gewonnenen Daten zum Gründungsgeschehen der Freien Berufe.

Dr. Peter Paic studierte BWL und Ökonomie in Hamburg. 2008 Promotion an der Leuphana Universität Lüneburg. Zurzeit ist er Referent im Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (LDS NRW) in Düsseldorf.