Content

Anne Walter, Abkürzungsverzeichnis in:

Anne Walter

Familienzusammenführung in Europa, page 15 - 22

Völkerrecht, Gemeinschaftsrecht, Nationales Recht

1. Edition 2009, ISBN print: 978-3-8329-4094-2, ISBN online: 978-3-8452-1367-5 https://doi.org/10.5771/9783845213675

Series: Schriften zur Europäischen Integration und Internationalen Wirtschaftsordnung, vol. 13

Bibliographic information
15 Abkürzungsverzeichnis A Österreich a. A. /A. A. andere(r) Ansicht AB Allgemeine Bemerkung a. E. am Ende AEUV Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union a. F. alte Fassung ABl. Amtsblatt der Europäischen Union, (vor dem 1. Feb. 2003: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften) Abs. Absatz Add. Addendum AEMR Allgemeine Erklärung der Menschenrechte amtl. amtlich ANA-ZAR Anwaltsnachrichten Ausländer- und Asylrecht ÄndGE Entwurf zum Gesetz zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes und weiterer Gesetze Anm. Anmerkung AöR Archiv des öffentlichen Rechts Appl. Application ARB Assoziationsratsbeschluss Art. […] EG Vertrag der Europäischen Gemeinschaft (seit 1. 1. 2000) Art. / Artt. Artikel AstV Ausschuss der ständigen Vertreter AsylVfG Asylverfahrensgesetz AufenthG Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet AufenthGE Entwurf zum Aufenthaltsgesetz AufenthV Aufenthaltsverordnung AufG Aufenthaltsgesetz (öst. Bundesgesetz) Aufl. Auflage AuslG Ausländergesetz AuslR Ausländerrecht Az. Aktenzeichen AZR Ausländerzentralregister AWR Forschungsgesellschaft für das Weltflüchtlingsproblem B Belgien BAFl. Bundesamt für die Anerkennung ausländischerFlüchtlinge BAMF Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Bd. Band Bek. Bekanntmachung 16 Beschl. Beschluss BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGBl. Bundesgesetzblatt BMA Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung BMFSFJ Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMI Bundesministerium des Innern BRat-Drs. Drucksachen des Deutschen Bundesrates Bsp. Beispiel bspw. beispielsweise BTag Bundestag BTag-Drs. Drucksachen des Deutschen Bundestags BTag-PlPr. Plenarprotokoll des Deutschen Bundestags Buchst. Buchstabe BullEG Bulletin der Europäischen Gemeinschaft BVerfG Bundesverfassungsgericht BVerfGE Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts BVerwG Bundesverwaltungsgericht BVerwGE Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts BvR Aktenzeichen einer Verfassungsbeschwerde am BVerfG bzw. beziehungsweise CCPR U.N. Covenant on Civil and Political Rights CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands CEACR Committee of Experts on the Application of Conventions and Recommendations CESCR Concluding Observations of the Committee on Economic, Social and Cultural Rights CHARTE Dokument des Konvents zur Charta der Grundrechte CMLR Common market law report CMR Centrum voor Migratierecht CMW Committee on Migrant Worker CNS Consulting (Konsultationsverfahren) COD Co-Decision (Mitentscheidungsverfahren) COREPER Comité des représentants permanents (AstV) CRR Commission de Recours des Réfugiés CSU Christlich Soziale Union D Deutschland d. der / die / das / des D.E.A. Diplôme d'Etudes Approfondies d. h. das heißt D. R. Decisions and Reports (amtl. Slg. d. Entscheidungen der EKMR ab 1975) ders. / dies. derselbe / dieselbe DIMR Deutsches Institut für Menschenrechte djb Deutscher Juristinnenbund 17 DK Dänemark Doc./ Dok. Document/ Dokument DÖV Die Öffentliche Verwaltung DVBl. Deutsches Verwaltungsblatt DVO Durchführungsverordnung E Spanien ebda. Ebenda eBook Elektronisches Buch EC European Community ECHR European Convention for the Protection of Human Rights and Fundamental Freedoms (EMRK) ECRAN Advocacy Network of the European Council on Refugees and Exiles ECRI European Commission against Racism and Intolerance (Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz beim Europarat) EG Europäische Gemeinschaft (i.V.m. Art. […] s. o.) EGMR Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte EGV Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft efms Europäisches Forum für Migrationsstudien EIZ Europäisches Informationszentrum EJML European Journal on Migration and Law EKMR Europäische Kommission für Menschenrechte EL Ergänzungslieferung EMN Europäisches Migrationsnetzwerk EMRK Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten endg. endgültig (Zusatz zu Dok. KOM und SEK) EPIL Encyclopedia of Public International Law ESC Europäische Sozialcharta ECSR European Committee of Social Rights etc. et cetera (und so weiter) ETS European Treaty System EU Europäische Union EuGH Europäischer Gerichtshof EuGRCH Charta der Grundrechte der Europäischen Union EuGRZ Europäische Grundrechte Zeitschrift EuR Europarecht EUV Vertrag über die Europäische Union EuZW Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht e.V. eingetragener Verein EWAK Europäische Wanderarbeitnehmerkonvention EWG Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWR Europäischer Wirtschaftsraum EZAR Entscheidungssammlung zum Ausländerrecht FDP Freie Demokratische Partei 18 f. / ff. folgende Seite / folgende Seiten FamRBint Familien-Rechtsberater international (Beilage FamRB) FamRZ Zeitschrift für das gesamte Familienrecht FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung FIDE The International Federation for European Law FIN Finnland Fn. Fußnote FreizügG/EU Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern FreizügV Freizügigkeitsverordnung FrG Fremdengesetz FS Festschrift GA General Assembly (Generalversammlung) GAin Generalanwältin gem. gemäß GFK Genfer Flüchtligskonvention GG Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ggf. gegebenenfalls GISTI le Groupe d’information et de soutien des immigrés, association indépendante GK Gemeinschaftskommentar GR Griechenland H. Heft HessVGH Hessischer Verwaltungsgerichtshof Hg. Herausgeber HS. Halbsatz HumAG Gesetz über Hilfsmaßnahmen für im Rahmen humanitärer Hilfsaktionen aufgenommene Flüchtlinge I Italien Iaf Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. i.d.F. in der Fassung i.d.R. in der Regel i.H.v. in Höhe von i.R.d. im Rahmen der / des i.S.v. (d. / e.) im Sinne von (des / der / einer) i.V.m. in Verbindung mit IGH Internationaler Gerichtshof ILO International Labour Organization ILPA Immigration Law Practitioners’ Association IMIS Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien IND Immigratie- en Naturalisatiedienst (Niederländische Ausländerbehörde) InfAuslR Informationsbrief Ausländerrecht insb. insbesondere IPbpR Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte IPwirtR Internationaler Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte 19 IRL Irland J.O. Journal Officiel JA Juristische Arbeitsblätter JI Justiz und Inneres (Rat für) JRP Journal für Rechtspolitik JuS Juristische Schulung JZ Juristenzeitung Kap. Kapitel KindRG Kindschaftsreformgesetz KJ Kritische Justiz Kl. Klägers KOM Kommissionsdokument KRK Konvention über die Rechte des Kindes (UNKRÜbk) L Luxemburg LIBE Ausschuss für Freiheiten und Rechte der Bürger, Justiz und innere Angelegenheiten (des EP) lit. litera LPartG Lebenspartnerschaftsgesetz LS Leitsatz m.w.N. mit weiteren Nachweisen MIGR Ratsdokument im Bereich Migration und Rückkehr mind. mindestens Mio. Millionen MOE Mittel- und Osteuropa MPG Migration Policy Group Ms. Manuskript MS Mitgliedstaat MuB Migration und Bevölkerung mvv machtiging tot voorloping verblijf – provisional residence visa NAG Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz NAV Nieuwsbrief Asiel- en Vluchtelingenrecht NeL Nicht eheliche Lebensgemeinschaft NIP Neue Integrationspolitik (in den Niederlanden) NJ Neue Justiz NJW Neue Juristische Wochenschrift NL die Niederlande NordÖR Zeitschrift für öffentliches Recht in Norddeutschland NQHR Netherlands Quarterly of Human Rights Nr./No. Nummer/Number NVwZ Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht NZA Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht öst. österreichisch ÖJZ Österreichische Juristenzeitung 20 OVG Oberverwaltungsgericht P Portugal p. page PaCS Pacte civil de solidarité (Gesetz über eingetragene Lebensgemeinschaften in Frankreich) PDS Die Linkspartei (vor Juli 2005: Partei des Demokratischen Sozialismus) PE Dokumente des Europäischen Parlaments PhD Philosophiae Doctor Pkt. Punkt Ratsdok. Ratsdokument RdJB Recht der Jugend und des Bildungswesens Res. Resolution rev. revidiert RL Richtlinie rm. rechtmäßig Rn. Randnummer Rs. Rechtssache Rspr. Rechtsprechung S Schweden s. siehe S. Satz S. Seite s. o. siehe oben SCIFA Strategic Committee on Immigration, Frontiers and Asylum SEK Kommissionsdokument (Kabinettsvorlage) SGB Sozialgesetzbuch Slg. Sammlung der Rechtsprechung des Gerichtshofes und des Gerichts erster Instanz der Europäischen Gemeinschaften sog. sogenannte (r, s) SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands st. Rspr. ständige Rechtsprechung StAG Staatsangehörigkeitsgesetz Stcrt. Staatscourant StGB Strafgesetzbuch SZ Süddeutsche Zeitung TBV Tussendijds Bericht Vreemdelingencirculaire (Zwischenbericht der Ausländerrichtlinie) TK Tweede Kamer (Zweite Kammer des niederländischen Parlaments) u. und u. a. und andere u. U. unter Umständen UA Unterabsatz UK Vereinigtes Königreich 21 UN United Nations (Vereinte Nationen) unbegl. unbegleitet(e) unzul. unzulässig UNHCR United Nations High Commissioner for Refugees UNO United Nations Organization UNTS United National Treaty Series UNWAK Das Übereinkommen der VN zum Schutze der Rechte aller Wanderarbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen Urt. Urteil US United States v. versus v. a. vor allem VAH Vorläufige Anwendungshinweise v. d. von der Vb Vreemdelingenbesluit (Durchführungsverordnung des niederländischen Ausländergesetzes Vc Vreemdelingencirculaire verb. verbundene veröff. veröffentlicht VfGH Verfassungsgerichtshof (österreichisch) VfSlg Sammlung der öst. Verfassungsgerichtsentscheidungen VG Verwaltungsgericht VGH Verwaltungsgerichtshof vgl. vergleiche VN Vereinten Nationen VO Verordnung Vorbem. Vorbemerkung Vorss. Voraussetzungen VVE Vertrag über eine Verfassung für Europa Vw Vreemdenlingenwet z. B. zum Beispiel z. T. zum Teil ZAR Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik Ziff. Ziffer ZÖR Zeitschrift für Öffentliches Recht ZP Zusatzprotokoll ZRP Zeitschrift für Rechtspolitik ZuwG Zuwanderungsgesetz ZuwGE Entwurf des Zuwanderungsgesetzes

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Untersuchung widmet sich einem der umstrittensten und in dieser Komplexität wenig behandelten Felder des modernen Migrationsrechts. Die Autorin begreift Familienzusammenführung als ein europäisches Migrationsphänomen, das einer rechts- und länderübergreifenden sowie interdisziplinären Perspektive bedarf. Die Darstellung besitzt mit ihrer Zusammenführung von Völkerrecht, Europarecht und deutschem Verfassungsrecht mit Elementen der Politikwissenschaft Seltenheitswert.

Im Zentrum stehen die aktuellen Entwicklungen in der EU. Die Entwicklung der Familienzusammenführungsrichtlinie wird vor dem Hintergrund völkerrechtlicher Verpflichtungen und nationaler Veränderungen kritisch untersucht. Dabei werden die Verhandlungspositionen zur Richtlinie vor dem Hintergrund des französischen, niederländischen und deutschen Nachzugsrechts analysiert. Des Weiteren erforscht die Autorin die Auswirkung dieses Europäisierungsprozesses für Unionsbürger einerseits sowie für Drittstaatsangehörige andererseits einschließlich der Gruppe der Asylberechtigten und Flüchtlinge und hinterfragt das Zuwanderungsgesetz 2007 auf Einhaltung der gemeinschaftsrechtlichen und internationalen Verpflichtungen.