Content

Johann Klinge, Abkürzungsverzeichnis in:

Johann Klinge

Ein zukünftiger Altersrentenvertrag unter Wettbewerbsbedingungen, page 17 - 22

1. Edition 2009, ISBN print: 978-3-8329-4030-0, ISBN online: 978-3-8452-1426-9 https://doi.org/10.5771/9783845214269

Series: Schriften zur Rechtsbiometrik und zum Alterssicherungssystem, vol. 3

Bibliographic information
17 Abkürzungsverzeichnis a. A. andere Ansicht a.a.O. a. F. am angegebenen Ort alte Fassung AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen ALB Allgemeine Bedingungen für die Lebensversicherung AlteinKG Alterseinkünftegesetz AltZertG Gesetz über die Zertifizierung von Altersvorsorgeverträgen Art. Artt. Artikel (die) Artikel AVmG Altersvermögensgesetz Az. Aktenzeichen BaFin Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BankR Bankrecht BAV Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen BB Der Betriebs-Berater (Zeitschrift) Bd. Band BetrAV Betriebliche Altersversorgung (Zeitschrift) BetrAVG Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGBl. Bundesgesetzblatt BGH Bundesgerichtshof BGHZ Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen BMAS Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMWi Bundesministerium für Wirtschaft BSG Bundessozialgericht BSGE Entscheidungen des Bundessozialgerichts BT-Drs. Bundestags-Drucksache BVerfG Bundesverfassungsgericht BVerfGE Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts bzw. beziehungsweise CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands CHSS Soziale Sicherheit (Zeitschrift) 18 DAX Deutscher Aktienindex DB Der Betrieb (Zeitschrift) DeckRV Deckungsrückstellungsverordnung DIA Deutsches Institut für Altersvorsorge DRV Deutsche Rentenversicherung DRV Deutsche Rentenversicherung (Zeitschrift) DZWiR Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht ECLR European Competition Law Review (Zeitschrift) EFTA EGV European Free Trade Association Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft EStG Einkommensteuergesetz EU Europäische Union EuGH Europäischer Gerichtshof EuZW Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht e.V. eingetragener Verein EWiR Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (Zeitschrift) EWR Europäischer Wirtschaftsraum FA Finanzarchiv (Zeitschrift) FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung f. folgende ff. fortfolgende FS Festschrift GA Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof GDV Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft GewArch Gewerbearchiv (Zeitschrift) GG GRUR Grundgesetz Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (Zeitschrift) GRV Gesetzliche Rentenversicherung HAVE/REAS Haftung und Versicherung – Responsabilite et Assurance (Zeitschrift) h.M. Herrschende Meinung Hrsg. Herausgeber HS Halbsatz i.V.m. in Verbindung mit InvG Investmentgesetz JA Juristische Arbeitsblätter (Zeitschrift) JuS Juristische Schulung (Zeitschrift) 19 JZ Juristenzeitung (Zeitschrift) KfZ Kraftfahrzeug LG Landgericht Mio. Millionen MPIfG Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung Mrd. Milliarden m.w.N. mit weiteren Nachweisen NJW Neue Juristische Wochenschrift (Zeitschrift) Nr. Nummer NVersZ Neue Zeitschrift für Versicherung und Recht NZS Neue Zeitschrift für Sozialrecht NZZ Neue Zürcher Zeitung OLG Oberlandesgericht p.a. pro anno (jährlich) PdW Perspektiven der Wirtschaftspolitik (Zeitschrift) RdA Recht der Arbeit (Zeitschrift) REXP Deutscher Rentenindex Rn. Randnummer RV-AltersgrenzenanpassungsG Gesetz zur Anpassung der Regelaltersgrenze an die demografische Entwicklung und zur Stärkung der Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung RV-NachhaltigkeitsG Gesetz zur Sicherung der nachhaltigen Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung S. Seite SGB Sozialgesetzbuch SGb Die Sozialgerichtsbarkeit (Zeitschrift) SF Sozialer Fortschritt (Zeitschrift) Slg. Sammlung SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands SRHB Sozialrechtshandbuch st. Rspr. ständige Rechtsprechung TER Total Expense Ratio u.a. unter anderem USA United States of America UWG Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb VAG Gesetz über die Beaufsichtigung von Versicherungsunternehmen VDR Verband der Rentenversicherungsträger 20 vgl. vergleiche VerBAV Veröffentlichungen des Bundesaufsichtsamts für Versicherungswesen VersR Versicherungsrecht (Zeitschrift) VersWissStud. Versicherungswissenschaftliche Studien (Schriftenreihe) Vol. Volume (Band) VSSR Vierteljahresschrift für Sozialrecht (Zeitschrift) VuR Verbraucher und Recht (Zeitschrift) VVG Gesetz über den Versicherungsvertrag VVG-E Entwurf eines Gesetzes über den Versicherungsvertrag VW Versicherungswirtschaft (Zeitschrift) WD Wirtschaftsdienst (Zeitschrift) WM Wertpapier-Mitteilungen (Zeitschrift) WRP Wettbewerb in Recht und Praxis z.B zum Beispiel ZEuP Zeitschrift für Europäisches Privatrecht ZFSH Zeitschrift für Sozialhilfe und Sozialgesetzbuch ZfV Zeitschrift für Versicherungswesen ZIP Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZRQuotenV Verordnung über die Mindestbeitragsrückerstattung in der Lebensversicherung ZVersWiss Zeitschrift für die gesamte Versicherungswirtschaft 21 Man kann jung sein ohne Geld, aber man kann nicht alt sein ohne. Wenn man alt ist, muss man Geld haben, sonst ist es zu schrecklich. Man muss entweder das eine sein oder das andere, entweder jung oder vermögend. Alt und ohne Geld sein, das geht nicht - das ist die Wahrheit, Brick... 1 1 Tennessee Williams, Die Katze auf dem heißen Blechdach, 1. Akt, in der Übersetzung von Jörg van Dyck, Frankfurt am Main 1987.

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Das Buch thematisiert die Herausforderungen der Alterssicherung in Deutschland unter Berücksichtigung des Europarechts. Der Autor beurteilt das System der gesetzlichen Rentenversicherung aus der Perspektive des Europarechts und kommt zu dem Ergebnis, dass der deutsche Gesetzgeber aufgrund der demografischen Veränderungen das Umlagesystem der gesetzlichen Rentenversicherung in einem größeren Maße als bislang auf ein kapitalgedecktes System umstellen muss. Dabei geht er auch auf die ökonomischen Möglichkeiten einer derartigen Umstellung ein. Er zeigt auf, welche Handlungsspielräume der Gesetzgeber hat und untersucht, welche Anforderungen hinsichtlich einer wettbewerblichen Ausgestaltung die kapitalgedeckte Vorsorge erfüllen muss. Mit seinem Werk gibt der Autor einen Einblick in die Probleme der Alterssicherung in Deutschland und kommt dabei zu neuen rechtlichen Schlussfolgerungen.