Content

Katja Levy, Presse in:

Katja Levy

Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog, page 335 - 354

Die konstruktivistische Untersuchung eines außenpolitischen Instruments

1. Edition 2010, ISBN print: 978-3-8329-5085-9, ISBN online: 978-3-8452-2665-1 https://doi.org/10.5771/9783845226651

Series: DGAP-Schriften zur Internationalen Politik

Bibliographic information
335 Presse Presse 1a Sport.de (16.1.2008) DOSB und Politik arbeiten enger zusammen. (abgerufen am 11.6.2008). ad hoc news (23.11.2007) Chinas Botschafter: Beziehungen zu China »schwer gestört«. (abgerufen am 24.11.2007). afp (17.11.2007) Steinmeier besorgt über Spannungen mit China. (abgerufen am 18.11.2007). afp (19.3.2008) Entwicklungsministerium setzt Verhandlungen mit China aus (abgerufen am 11.6.2008). AFP / dpa / ap (20.10.2000) Vor dem Asem-Gipfeltreffen in Seoul. Westen nähert sich Nordkorea. In: SZ. AFP / epd / dpa (11.12.2004) Kampf gegen den Terrorismus bedroht die Freiheit. In: SZ. ami. (24.9.2003) Deutsche Wirtschaft sieht in Asien noch viele Chancen ungenutzt. Zehn Jahre Asien- Pazifik-Ausschuss. Lob für kontinuierliche Unterstützung durch die Politik. Duales Ausbildungssystem exportieren. In: FAZ. ap (22.1.2002) Das deutsche Rechtssystem als Vorbild. In: Berliner Zeitung. ap (29.11.2002) Berlin und Peking wollen Beziehungen ausbauen. In: SZ. ap / dpa (1.7.2000) Mit China Menschenrechte per Vertrag. In: TSP. ap / dpa (06.11.99) Deutsche Handelskammer in Peking eröffnet. Wirtschaft hofft auf weniger Bürokratie und mehr Rechtssicherheit. Kanzler: Marktwirtschaft erzwingt Demokratie. In: SZ. ap / reuters/wa (22.9.2007) Diplomatische Krise. Chinesen sagen Treffen mit Zypries ab. In: Welt.online. (abgerufen am 22.9.2007). Außenministerium der VR China (Hrsg.) (3.4.2008) ???? Shu?ngbi?n gu?nxì [Bilaterale Beziehungen]. (abgerufen am 15.7.2008). Averesch, Sigrid (30.6.2000) Zusammenarbeit in der Justiz. In: Berliner Zeitung. Averesch, Sigrid (31.5.2001) »Auch Konzerne müssen Menschenrechte schützen« Amnesty International warnt vor Folgen der Globalisierung. In: Berliner Zeitung. ban. (2.12.2003) Schröder für Ende des Waffenembargos gegen China. In: FAZ. ban. (5.5.2004) China treibt Kauf der Brennelemente-Fabrik nicht voran. In: FAZ. ban. (20.5.2006) Merkel nach China »Aufhebung des Waffenembargos kein Thema«. In: FAZ. ban. (25.9.2007) Peking verstimmt über Merkel. Außenministertreffen in New York abgesagt. Berlin: Keine Änderung der China-Politik. In: FAZ. Bannas, Günter (4.12.2003) Wieder ein Sonnenscheinbesuch. Schröder wollte in China nichts beschädigen, lieber übernahm er Positionen Pekings. In: FAZ. Bannas, Günter (8.12.2004) Der Kontinent der alten Kulturen. Der handelsreisende Bundeskanzler versteht sich mit seinen chinesischen Gastgebern ausgezeichnet. In: FAZ. Barth, Ursula (19.4.2008) Tibet: Alt-Bundespräsident kritisiert Bundesregierung im Umgang mit China. Weizsäcker ruft zur Mäßigung auf. In: Mannheimer Morgen. (abgerufen am 21.4.2008). bed. (12.11.2003) Aktuelles Lexikon. Deutsch-chinesischer Rechtsstaatsdialog. In: SZ. ?????????? b?ij?ng dàxué déguó yánji? zh?ngx?n [Zentrum für Deutschlandstudien, Hrsg.] (13.7.2006) ???????????????????? déguó yánji? zh?ngx?n c?nyù b?'?r j?j?nhuì 2009_Diss_Levy.indb 335 13.9.2010 10:31:04 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 336 de zh?ng-dé f?zhì duìhuà [Zentrum für Deutschlandstudien beteiligt sich am chinesisch-deutschen Rechtsstaatsdialog der Heinrich Böll-Stiftung]. In: ???????????? b?ij?ng dàxué déguó yánji? zh?ngx?n ji?nbào [Newsletter des Zentrums für Deutschlandstudien der Beijing Universität], Nr. 13, Juli 2006 (abgerufen am 21.4.2008). Bergius, Michael (4.12.2004) Noch massive Defizite. In: FR. Berliner Morgenpost (15.4.2005) Kanzler: »Waffenembargo gegen China ist entbehrlich«. In: Berliner Morgenpost. Berschens, Ruth / Rabe, Christoph (5.10.2004) Neue Märkte gesucht. In: HB. Beste, Ralf / Hammerstein, Konstantin von / Knaup, Horand / Lorenz, Andreas / Palmer, Hartmut / Steingart, Gabor (13.12.2004) Kanzler der Kaufleute. In: Spiegel. Birnstiel, Werner (1.12.2003) Schröder-Ausflug in Wachstumsregionen. In: ND. Birnstiel, Werner (6.12.2004) Pragmatisches Miteinander. In: ND. Blume, Georg (2.12.2003) Der Kanzler in China. In: taz. Blume, Georg (2.12.2003) Schröder in China: Zu viel Gerede um stille Diplomatie. Menschenrechte kosten Geld. In: taz. Blume, Georg (5.11.1999) Chinas Regierung gibt nette Absichtserklärungen. Schröder in China: Peking an mehr Rechtsdialog und Transrapid interessiert. In: taz. Blume, Georg (6.11.1999) In China endet der Besuch von Kanzler Schröder mit deutschen Sorgen um den Transrapid. Grüne Bundestagsvizepräsidentin soll Dialog organisieren. In: taz. Blume, Georg (11.12.2000) Deutsch-Chinesische Umweltkonferenz in Peking. Konferenz auf heißen Kohlen. In: taz. Blume, Georg (18.5.2000) Keine Frage des Stolzes. Wie Gerhard Schröder die Rechtsreformen im Reich der Mitte künftig fördern will. In: Die Zeit. Blume, Georg (18.5.2004) Rechtsdialog klammert Todesstrafe aus. In: taz. Blume, Georg (20.10.2001) Der große Sprung zur Allianz. In: taz. Blume, Georg (21.5.2002) Dialog vor leeren Plätzen. Peking blamiert Berlin: Das »deutsch-chinesische Rechtssymposium« tagt praktisch ohne Beteiligung des Gastgebers. Der sieht noch einen »langen Weg« vor sich. In: taz. Blume, Georg (25.6.2002) »Wir brauchen Zeit und Geduld«. Herta Däubler-Gmelin setzt auf die Abschaffung der Todesstrafe in China durch Dialog. In: taz. Blume, Georg (31.12.2002) Schwebezustand in Schanghai. So viel Harmonie war nie: Bundeskanzler Schröder und Premier Zhu freuen sich medienwirksam über das deutsch-chinesische Transrapid- Projekt. In: taz. Blume, Georg / Hansen, Sven (8.4.2002) Dialog mit China. Leisetreten hilft nicht weiter. In: taz. BM (9.4.2002) Poppe: China wegen Menschenrechte mahnen. In: BM. BM (11.9.2003) Bundespräsident Rau auf Staatsbesuch in China. In: BM. bob (20.12.2004) Wieczorek-Zeul zur Zusammenarbeit mit Ankerländern. Nicht unbedingt mehr Geld notwendig. In: Das Parlament. bob (31.1.2005) Zahl der Hinrichtungen in China ist »völlig inakzeptabel«. In: Das Parlament. boe. (23.6.2001) Rechtsstaatsdialog mit China vereinbart. In: FAZ. böl. (25.7.2008) Chinas Justiz unter Führung der Partei. Hoffungen und Enttäuschungen beim Aufbau eines Rechtssystems. In: NZZ. (abgerufen am 25.7.2008). Bork, Henrik (18.9.2008) Milchskandal in China. Angst um die Kinder. (abgerufen am 4.12.2008). 2009_Diss_Levy.indb 336 13.9.2010 10:31:04 Uhr 337 Presse Bruns, Tissy (4.11.1999) Der Kanzler will nicht anprangern. In: TSP. Bruns, Tissy (5.11.1999) Als Automann der Autokraten. In: TSP. Büchner, Gerold (8.4.2002) Menschenrechte. Bei diesem Thema wird die rot-grüne Regierung wortkarg. In: Berliner Zeitung. Büchner, Gerold / Herold, Frank (3.12.2003) Im Zeichen des guten Geschäfts. In: Berliner Zeitung. Buchsteiner, Jochen (6.7.2000) Eisige Eleganz. In: Die Zeit. Bürner, Julia (20.7.2001) Olympia in Peking boykottieren? In: Woche. caf. / MLU (15.4.2005) Kanzler: Waffenembargo gegen China soll fallen. In: Welt. CCTV.com (Hrsg.) (22.4.2008) ??????????????? zh?ng-dé dì b? jiè f?l? yánt?ohuì zài déguó món?h?i zhàok?i (Achtes Chinesisch-Deutsches Rechtssymposium im deutschen München eröffnet). (abgerufen am 9.6.2008). Chén, Jìng / Wáng, Chéngliú / Huì, Jié ????????? (11.10.2006) ????????????? ???? zh?ng-dé f?xuéji? f?zhì duìhuà dàxing lùntán lóngzhòng zhàok?i [Das großangelegte Diskussionsforum des »Chinesisch-Deutschen Rechtswissenschaftler-Rechtsstaatsdialogs« feierlich eröffnet]. In: Yì Chí ??. Chéng, G?ng / Lóng, Yùqín / Wáng, Xi?oyíng ?????????? (16.8.2006) ????????? zh?ng-dé f?gu?n de tóng sh?nyì àn [Chinesische und deutsche Richter untersuchen gemeinsam einen Fall]. In: ???? nánf?ng zh?umò [Southern Weekend]. (abgerufen am 26.06.2008). China Daily (1.11.2001) Ties with Germany deepen further. (abgerufen am 16.6.2008). China today (1.10.2002) 30 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen China und Deutschland. (abgerufen am 16.6.2008). China.org (Hrsg.) (21.5.2004) Deutschland will Zusammenarbeit mit China im Rechtswesen ausbauen. (abgerufen am 16.6.2008). Ciesinger, Ruth (22.4.2008) Verhältnis zu China. Mehr als Worte. In: TSP. (abgerufen am 23.4.2008). DAS (23.3.2004) Mobile Exekution entsetzt. Entwicklungsministerin und Menschenrechtsexperten aller Parteien empört über chinesische Tötungswagen. In: taz. Deggerich, Markus (31.10.2001) Kanzlerreise. Schröder spielt die chinesische Karte. In: SPIEGEL ONLINE. Deutsche Welle (22.4.2008) Deutschland und China verlängern Rechtsstaatsdialog. (abgerufen am 9.6.2008). Dörries, Bernd (12.11.2003) China erleichtert Zugang zum Internet. »Suchmaschine ungeschränkt erreichbar«. Peking prüft den Fall einer Regimekritikerin. In: SZ. dpa (1.11.2001) Schröder: Mehr Rechtsstaatlichkeit in China erforderlich. In: Kölner Stadtanzeiger. dpa (1.12.2003) Waffen für China. In: Kölner Stadtanzeiger. dpa (8.4.2002) Vorwürfe von Menschenrechtlern anlässlich Jiang-Zemin-Besuch. In: Kölner Stadtanzeiger. dpa (8.12.2004) Amnesty: Frauen und Mädchen sind Hauptleidtragende in Kriegen. In: Kölner Stadtanzeiger. dpa (13.12.2000) Der deutsche Außenminister kritisiert die Menschenrechtsfrage in China. China stört’s nicht. In: taz. dpa (22.5.2002) Chinesen studieren deutsches Jura-Examen. In: SZ. dpa (2918.4.20012005) China und Deutschland verlängern Rechtsdialog. In: FAZ. 2009_Diss_Levy.indb 337 13.9.2010 10:31:05 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 338 dpa (29.10.2003) Rechtsdialog zwischen China und Deutschland. In: HB. dpa (30.10.2001) Kanzler genießt Sonderbehandlung in China. In: Kölner Stadtanzeiger. dpa (31.10.2001) Schröder in Peking: China-Handel hilft Deutschland. In: Kölner Stadtanzeiger. dpa / afp / rtr (20.10.2000) Der Westen geht auf Nordkoreas Regime zu. Botschafter-Austausch avisiert / Clinton plant Besuch. In: FR. dpa / ap (1.12.2003) Schröder für Aufhebung des Waffenembargos gegen China. In: SZ. dpa / ap (7.12.2004) Schröder will China-Handel bis 2010 verdoppeln. In: SZ. dpa / epd / ap (1518.4.20012003) Mutiger Einsatz für Menschenrechte. In: Hamburger Abendblatt. Dù, J?ngnán ??? (5.11.2001) ????????? zh?ng-dé f?xué yánji?su? guà pái [Chinesischdeutsches Rechtsforschungsinstitut eröffnet]. In: ???? Ji?ngs? sh?ngbào [Jiangsu Handelszeitung]. Dù, Péngj? ??? (24.5.2006) ??????????????zh?ng-dé dì q? f?l? yánt?ohuì zài x?‘?n zhàok?i [Siebtes Chinesisch-deutsches Rechtssymposium in Xi’an eröffnet]. In: ????? sh?nx? rìbào [Shaanxi Tageszeitung]. (abgerufen am 9.6.2008). edl (3.7.2000) Der nette Herr Zhu. In: SZ. eg. (5.5.2004) Ungetrübter Auftakt von Wens Europa-Reise. Heikle politische Fragen bleiben in Berlin ausgeklammert. In: NZZ. eg. (10.11.2001) Hu Jintao beendet Europareise in Berlin. Treffen des chinesischen Vizepräsidenten mit Schröder. In: NZZ. elo. (29.6.2000) Menschenrechtsbericht kritisiert Lage in China. In: FAZ. elo. (30.6.2000) Zhu Rongji beginnt Besuch in Deutschland. In: FAZ. Erdmann, Lisa (22.9.2007) Dalai Lama bei Merkel. China lässt Treffen mit Zypries platzen. (abgerufen am 23.9.2007). Erling, Johnny (1.12.2003) China lässt vor Schröders Besuch drei Internet-Dissidenten frei. Peking reagiert offenbar auf Druck aus Berlin. In: Welt. Erling, Johnny (2.11.2001) Familienausflug in China. Schröder überhört geflissentlich Pekings Eigeninteressen beim Anti-Terror-Krieg. In: Welt. Erling, Johnny (2.12.2003) Schröder stellt Peking Ende des EU-Waffenembargos in Aussicht. In: Welt. Erling, Johnny (4.11.1999) Schröder muss mit Peking offen reden. In: Welt. Erling, Johnny (4.12.2003) Entdeckung des Westens. Kanzlerbesuch. Was Gerhard Schröder, Bertolt Brecht und Karl Eger nach Sichuan zog. In: Rheinischer Merkur. Erling, Johnny (4.12.2003) Kanzler fordert Freiheit im Internet. Schröder kritisiert staatliche Verfolgung von »Cyber-Dissidenten« in China. In: Welt. Erling, Johnny (5.11.1999) Peking bietet Dialog über Menschenrechte an. Im Vordergrund der Chinareise von Bundeskanzler Schröder stand jedoch wirtschaftliche Zusammenarbeit. In: Welt. Erling, Johnny (14.6.2000) China ist empört über eine Bundestags-Resolution. Erster deutsch-chinesischer Rechtsdialog. In: Welt. Erling, Johnny (15.2.2002) China preist seine Menschenrechte. Und geht gleichzeitig gegen mehr als 40 Falun-Gong-Anhänger brutal vor. In: Welt. Erling, Johnny (15.9.2003) Rau fordert mehr Freiheit in China. Bundespräsident mahnt Peking mit klaren Worten, demokratische Strukturen zu schaffen. In: Welt. Erling, Johnny (18.3.2004) Brüssel setzt auf die chinesische Karte. Solana bereitet Aufhebung des Waffenembargos vor – Kritik an Menschenrechtsverstößen verstummt. In: Welt. Erling, Johnny (18.5.2004) Peking drangsaliert Internet-Nutzer. Den deutsche-chinesischen Rechts- 2009_Diss_Levy.indb 338 13.9.2010 10:31:05 Uhr 339 Presse staatsdialog sehen Menschenrechtler nur als Feigenblatt. In: Welt.de. (abgerufen am 18.1.2008). Erling, Johnny (20.6.2000) Zhu Rongji hoffe auf Beziehungen ohne »Lärm«. Chinas Premier sieht vor seinem Deutschland-Besuch Freundschaftlichkeit die Probleme überstrahlen. In: Welt. Erling, Johnny (25.7.2001) Urteile gegen Forscher überschatten China-Besuch von Däubler-Gmelin. In: Welt. FAZ (22.1.2008) Streit beigelegt. Berlin und Peking wollen »nach vorne blicken« < http://www.faz.net/ s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E1D6191A1461A4917AE754BD673 4153A5~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_politik> (abgerufen am 22.8.2008). FAZ (26.10.2006) Zusammenarbeit mit China ausgebaut. In: FAZ. faz.net (29.3.2008) Trotz Gewalt in Tibet. »Vieles hat sich in China zum Besseren entwickelt«. (abgerufen am 10.6.2008). Fischer, Michael (2.12.2003) „Sonnenschein-Besuch« in Peking. Schröder trifft mit Chinas Führung mehrere Vereinbarungen. Mehr Reisen. In: Bremer Nachrichten. Fischer, Michael (7.12.2004) Schröder für tief greifende Reform des Sicherheitsrats. In: SPIEGEL ONLINE. focus (24.7.2008) Olympia-Sportpolitik. Thomas Bach widerspricht Kritikern. (abgerufen am 25.7.2008). Fras, Damir (15.4.2005) Virtuelle Debatte, realer Schaden. In: Berliner Zeitung. Fras, Damir / Schmale, Holger / Vestring, Bettina (28.12.2004) Ein Modell für alle postsowjetischen Republiken. In: Berliner Zeitung. Fried, Nico (1.4.2005) Ausreichend selbstbewusst. In: SZ. Fried, Nico (4.5.2004) Vorsichtige Hilfe für Berlin. In: SZ. Fried, Nico (8.6.2002) Menschenrechts-Bericht der Bundesregierung. Fischer warnt vorn »Anti-Terror- Rabatt«. Außenminister: Unter keinen Umständen dürfen beim Kampf gegen Terroristen Grundrechte eingeschränkt werden. In: SZ. Fried, Nico (15.12.2000) »Keine Zweideutigkeiten« Menschenrechte in China – Außenminister Joschka Fischer ließ Sprüchen Taten folgen. In: SZ. ftd (21.4.2008) Zypries verteidigt Chinas Visa-Praxis. In: ftd. (abgerufen am 9.6.2008). GA (14.1.2002) Mehr als das Sahnehäubchen der Realpolitik. GA-Gespräch. Christa Nickels warnt vor Aufweichung von Menschenrechtsstandards beim Antiterror-Kampf. In: General-Anzeiger. G?ng Lóng Yù Ti?n ???? (27.11.2007) ?????????????????????? zh?ng-dé gu?nxì f?ngb? nèimù p?gu?ng: ?uzh?u k?ish? duìhuà zhèngcè quánmiàn zhu?nxiàng [Interna der Krise in den chinesisch-deutschen Beziehungen veröffentlicht: Europa beginnt eine Kehrtwende in seiner China-Politik]. In: ???? ti? xuè sh? qù [Verlust von Eisen und Blut]. (abgerufen am 9.6.2008). Gärtner, Markus / Goffart, Daniel (28.11.2003) Schröder will in China Türen öffnen. Der Besuch des Kanzlers bei der neuen Staatsführung steht ganz im Zeichen des deutsch-chinesischen Handels. In: HB. Gaserow, Vera (6.12.2000) Vitales Eigeninteresse. Umweltkonferenz in China. In: FR. Gehlen, Martin / Jost Müller-Neuhof / Wergin, Clemens (18.1.2004) Welche Rechte haben die Menschen, Frau Vollmer? Die Vizepräsidentin des Bundestages über die Gefahr durch schwache Staaten, Fehler der USA – und ihr Unverständnis für Raus Haltung zum Kopftuch. In: TSP. Geiges, Adrian / Bin, Du (2.12.2004) Herren über Leben und Tod. In: Stern. 2009_Diss_Levy.indb 339 13.9.2010 10:31:05 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 340 Gierth, Matthias (7.4.2005) »Fischers Affäre irritiert«. In: Rheinischer Merkur. gof / mg. (2.12.2003) China schiebt Transrapid aufs Nebengleis. Keine schnelle Entscheidung über Anschlussprojekt – Schröder für Aufhebung des Waffenembargos gegen Peking. In: HB. Gottske, Martin (9.4.2005) Der lange Marsch zum Rechtsstaat. In: Berliner Zeitung. Grassmann, Philip (15.4.2005) Grüne stellen sich gegen Schröders China-Politik. In: SZ. Grobe, Karl (1.7.2000) … und Recht und Freiheit. Deutschland will China beim Aufbau eines rechtsstaatlichen Systems unterstützten – aber eine freie Selbstorganisation der abhängig Beschäftigten nach demokratischem Vorbild wird es dort nicht geben. In: FR. Gröhe, Hermann (1.11.2004) Toleranz genügt nicht. In: Chrismon. Gröhe, Hermann (11.11.2004) Ein Halleluja zur Begrüßung. In: Rheinischer Merkur. Grubitzsch, Frank (9.4.2002) Tagesgespräch. »Rechtsstaatsdialog bisher ohne konkrete Ergebnisse«. China-Experte: Menschenrechtslage offen kritisieren. In: Sächsische Zeitung. Günsche, Karl-Ludwig (4.5.2004) Geschäftsbesuch. Wen Jiabao in Deutschland. In: Stuttgarter Zeitung. Günsche, Karl-Ludwig (15.4.2005) Eiertanz und Nagelprobe unterm Berliner Glasdach. In: Stuttgarter Zeitung. Gutschker, Thomas (4.12.2003) Außenpolitik. Peking hat seinen Opferkomplex aufgegeben. Neues Selbstbewußtsein. In: Rheinischer Merkur. HAN (1.7.2000) Peking wird zum Papiertiger. In: taz. HAN (5.5.2004) Unsichtbare Demonstranten. In: taz. han (5.11.1999) Chinas Regierung gibt nette Absichtserklärungen. In: taz. Hán, P?l?ng ??? (10.9.2006) ????????????? f?zhìguó duìhuá nány? tu? dòng zh?ngguó f?zhì [Der Rechtsstaatsdialog kann kaum die Rechtsstaatlichkeit in China voranbringen]. In: ??? ??????? quánqiú g?ngsh?n ji?ng zémín dà liánméng [Weltweite große Allianz zur Klage gegen Jiang Zemin]. (abgerufen am 12.6.2008). Handelsblatt (8.12.2004) Schröder zieht positive Bilanz seiner Gespräche in Peking. In: HB. Hannemann, Raik (12.4.2008) Für die kleinen Siege des Sports. In: Welt (abgerufen am 10.6.2008). Hansen, Sven (5.5.2004) China rettet deutsche Wirtschaft. Chinas Premier auf Berlin-Visite. In: taz. Hansen, Sven (8.12.2004) Patrioten in Peking. In: taz. Hansen, Sven (9.4.2002) Die rot-grüne Menschenrechtspolitik gegenüber China ist zu zahm. Ohne Druck bewegt sich nichts. In: taz. Hansen, Sven (10.7.2004) Am deutschen Vereinswesen soll China genesen. Beim deutsch-chinesischen Menschenrechtsdialog erklären SPD-Abgeordnete den KP-Kadern, wie Zivilgesellschaft funktioniert: Mit nur sieben Chinesen kann man einen »Verein zur Förderung des Vereinswesens« gründen. In: taz. Hansen, Sven (12.11.2003) Rechtsstaats-Chat mit China. Zwischen E-commerce und Zensur: Der deutsch-chinesische Rechtsstaatsdialog diskutiert die rechtliche Situation des Internets. In: taz. Hansen, Sven (16.5.2003) Schröder wiederholt bei seiner Südostasienreise Kohls Fehler. Menschenrechte in der Blackbox. In: taz. Hansen, Sven (27.10.2007) Kanzlerin vor der Indien-Reise. Merkel übt asiatischen Seiltanz. In: taz, (abgerufen am 12.1.2008). Hansen, Sven (30.6.2000) Dialog mit Peking muss Menschenrechtsfrage umfassen. In: taz. 2009_Diss_Levy.indb 340 13.9.2010 10:31:05 Uhr 341 Presse Hansen, Sven (30.6.2000) Transrapid: Wiedergeburt in China? In: taz. Hartwig, Gunther (26.6.2001) Deutsche Nachhilfe für Chinas Juristen. In: Stuttgarter Nachrichten. Hartwig, Gunther (27.6.2001) China / Zusammenarbeit mit der deutschen Justiz. Auf Umwegen zu mehr Menschenrecht. In: Südwestpresse. (abgerufen am 30.7.2007). Hé, F?ng ?? (30.11.2007) «????????????»?? «x?f?ng wèishénme gòngtóng xiàng zh?ngguó sh?y?» dúhòu [Nach der Lektüre von »Warum der Westen gemeinsam Druck auf China ausübt«]. In: ??????? J?nshì píndao – zh?nghuá w?ng [Militärkanal des Zhonghua- Netzes]. (abgerufen am 1.12.2007). Heberer, Thomas (16.4.2008) Hysterisches Verhalten des Westens. Die Verteufelung Chinas. In: taz. (abgerufen am 10.6.2008). Herholz, Andreas (13.4.2002) »Beziehungen wichtiger als Menschenrechte«. Interview mit Barbara Lochbihler von amnesty international Deutschland zum Zemin-Besuch. In: Bremer Nachrichten. Herold, Frank (3.7.2000) Verbeugung vor China. In: Berliner Zeitung. Hoffbauer, Andreas (31.8.2005) »Schröder, hen hao!« – oder der »Haxen-Index«. In: Handelsblatt. Höll, Susanne / Grassmann, Philip (4.12.2003) »Ein falsches Signal«. In: SZ. Hù, Dàw?i ??? (27.5.2006) ????????????? Pínghéng wàiji?o néng pínghéng zh?ng-dé gu?nxì ma? [Kann eine Diplomatie des »Gleichgewichts« die chinesisch-deutschen Beziehungen ins Gleichgewicht bringen?] In: ????? Tàiyáng ni?o shípíng ?? ??? [Sonnenvogel-Kommentare zu aktuellen Ereignissen]. (abgerufen am 12.6.2008).. Hu, Xiao (7.12.2004) Sino-German Ties to Grow Healthily. In: China Daily. (abgerufen am 7.4.2008). Huáng, X?ngw?i / Liú, H?iy?n / Yuán, B?ngzh?ng ??????????? (5.5.2004) ??????? ??????? Déguó zh?chí ?uméng ji?chú duì huá j?nshòu jìnlìng (Deutschland unterstützt die Europäische Union bei der Aufhebung des Waffenembargos gegenüber China). In: ??? ? Sh?nzhèn w?nbào (Shenzhen Abendzeitung). (abgerufen am 2.7.2008). Huáng, X?ngw?i / Liú, H?iy?n / Yuán, B?ngzh?ng ??????????? (5.5.2004) ?????????? ?????????? W?n ji?b?o y? sh?luódé huìtán shí jiànyì jiànlì zh?ng-dé z?ngl? niándù huìwù zhì (Bei ihrem Treffen schlugen Wen Jiabao und Schröder das System der jährlichen Treffen der chinesisch-deutschen Kanzler vor). In: ????? Sh?nzhèn tèq? bào (Shenzhen Special Zone Newspaper). (abgerufen am 2.7.2008). Huáng, Y?ng / Zhèng, Hàng?n ?????? (10.10.2001) ?????????????? Zh?ng-dé f?zhì guóji? yánt?ohuì zài bólín j?xíng (Deutsch-chinesisches Rechtsstaats-Symposium in Berlin durchgeführt). In: ???? Dàyáng x?nwén (Ozean Netznachrichten). (abgerufen am 16.6.2008). ink (29.6.2000) Wirtschaftsabkommen mit Peking geplant. In: Handelsblatt. Jordan, Heike (16.5.2008) Einmischungen sind verpönt. In Eichsfelder Tagblatt. (abgerufen am 23.5.2008). Jungholt, Thorsten (23.9.2007) Dalai Lama. Der Gottkönig zu Gast im Kanzleramt. In: Welt. (abgerufen am 23.9.2007). Kade, Claudia (22.5.2006) Merkel kündigt in Peking »kritischen Dialog« an. In: reuters. (abgerufen am 27.5.2006). 2009_Diss_Levy.indb 341 13.9.2010 10:31:06 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 342 Keil, Evi (10.4.2002) »Einhaltung der Menschenrechte nutzt der chinesischen Gesellschaft«. Im TA-Gespräch: Barbara Lochbihler, amnesty international. In: Thüringer Allgemeine. Keller, Anett (30.6.2008) Wie China Reporter vor Olympia gängelt. Babyschritte in die Freiheit. In: taz. (abgerufen am 24.8.2008). Kister, Kurt (6.11.1999) Und Berlin liegt ganz in der Ferne. In: SZ. Kleine, Rolf (5.11.1999) China will deutschen Transrapid auf der Strecke Schanghai-Peking. Ministerpräsident Zhu beim Besuch von Kanzler Schröder: Unternehmen sollen Machbarkeit prüfen. Peking bereit zum Dialog über Menschenrechte. In: Berliner Zeitung. Kleine, Rolf / Beste, Ralf (29.10.99) Schröder: China zur Rechtsstaatlichkeit ermuntern. In: Berliner Zeitung. Klose, Hans-Ulrich (6.12.2003) Ansichtssache: China, Schröder und die Frage der Moral. In: Hamburger Abendblatt. Klose, Hans-Ulrich (19.3.2005) Schröder, China und die Grenzen der Realpolitik. In: Hamburger Abendblatt. ko. (16.5.2008) Berlin auf Schmusekurs gegenüber Peking. Wenig Zeit für den Dalai Lama. In: NZZ. (abgerufen am 23.5.2008). Koch, Matthias (6.4.2005) China. Gigantische Diktatur. In: Hannoversche Allgemeine Zeitung. Kohlhoff, Werner (11.12.2000) Deutsche Firmen hoffen in China auf Umwelttechnik-Geschäfte. In: Berliner Zeitung. Kolonko, Petra (1.11.2001) Freund der Deutschen. Zhu empfängt Schröder mit besonderen Ehren. In: FAZ. Kolonko, Petra (1.12.2003) Gesetze statt Kaderbefehle. Schröder vereinbart mit China die Fortsetzung des »Rechtsstaatsdialogs«. In: FAZ. Kolonko, Petra (3.7.2000) Abkehr vom Ritual. Der Rechtsstaat-Dialog kann China helfen und zeichnet die deutsch-chinesischen Beziehungen aus. In: FAZ. Kolonko, Petra (3.12.2003) Zypries kritisiert China. Gegen Verfolgung von Internet-Aktivisten. »Rostfreie Maus« frei. In: FAZ. Kolonko, Petra (10.9.2003) Wirtschaft und Menschenrechte. Präsident Rau auf Staatsbesuch in China. In: FAZ. Kolonko, Petra (19.5.2008) Nach dem Erdbeben. Selbst die Generäle beantworten Fragen. In: FAZ. (abgerufen am 4.12.2008). Kolonko, Petra (24.9.2007) Dalai-Lama-Empfang. Peking fürchtet europäische Folgen. In: FAZ. (abgerufen am 24.9.2007). Kornelius, Stefan / Rattenhuber, Edeltraud (SZ 21.9.2007) Merkel trifft Dalai Lama. Krise zwischen Peking und Berlin. In: (abgerufen am 16.10.2007). Kröter, Thomas / Lepping, Claudia (10.12.2000) »Ein Mythos deutscher Politiker« Warum die Grüne Claudia Roth unsere Flüchtlingspolitik für gar nicht vorbildlich hält – und was Rübchen- und Wurstzipfelstrategie verbindet. In: Tagesspiegel. krp (2.11.2001) Schröders Schweigen. In: FR. krp (10.4.2002) Verdächtige Ruhe. In: FR. Kühl, Christiane (28.11.2004) Mittelständler scheuen chinesischen Markteinstieg. In: Welt am Sonntag. 2009_Diss_Levy.indb 342 13.9.2010 10:31:06 Uhr 343 Presse Kühl, Martin (26.7.2001) Däubler-Gmelin mahnt Peking zu mehr Rechtsstaatlichkeit. In: FTD. Kulick, Holger (8.5.2001) Menschenrechte. China auf dem Weg zum Rechtsstaat – mit Massenhinrichtungen und Arbeitslagern. In: SPIEGEL ONLINE. Lachmann, Günther (3.4.2005) Union bringt China-Streit ins Parlament. In: Welt am Sonntag. Lambeck, Martin S. (8.8.2000) Justititia zwischen Dark Room und Rosenbowle. Ministerin Herta Däubler-Gmelin interessiert sich nicht nur für Paragrafen – die linke SPD-Denkerin hat viele Talente. In: Welt. Lambsdorff, Otto Graf (27.4.2002) Auch China muss die Menschenrechte einhalten. In: Welt. Landwehr, Andreas (6.11.1999) China-Besuche. Stilwandel unter Schröder. In: Hessische Allgemeine. Landwehr, Andreas (15.9.2003) Keiner vor ihm war so deutlich. In: Bremer Nachrichten. Landwehr, Andreas (15.9.2003) Rau und der chinesische Philosoph. In: ND. Láo, Shí ?? (2006) ??????????? Mòkè‘?r f?nghuá hòu de zh?ng-dé gu?nxì [Die chinesischdeutschen Beziehungen nach Merkels China-Besuch]. In: ????? zh?ngguó y? shìjiè [China und die Welt]. (abgerufen am 11.8.2008). Legal Daily ???? f?zhì rìbào (1.11.2006) ???????????? s? f?bù bùzh?ng wúàiy?ng f?ngwèn déguó [Justizministerin Wu Aiying besucht Deutschland]. (abgerufen am 2.7.2008). Lehmann, Armin (9.4.2002) »Rot-Grün darf sich nicht selbst verleugnen«. Die deutsche Amnesty-Chefin über Fehler der Regierung. In: TSP. Lehmann, Jan (9.4.2002) Amnesty zum Jiang-Zemin Besuch. »Rot-Grün wird den eigenen Ansprüchen nicht gerecht«. In: SPIEGEL ONLINE. ler/reuters/dpa (15.11.2007) Finanzminister lädt Steinbrück aus. In: Spiegel-online. (abgerufen am 15.11.2007). L?, Lì ?? (24.5.2006) ????????? ???????????????????? Cáo K?ngtài zài »zh?ng-dé dì q? jiè f?l? yánt?ohuì« shàng qiángdiào xíngzhèng qiángzhì bìx? fúhé f?dìng yuánzé (Auf dem »7. Chinesisch-Deutschen Rechtssymposium« betonte Cao Kangtai, dass der Verwaltungszwang mit den gesetzlich festgelegten Prinzipien übereinstimmen muss). In: ???? F?zhì rìbào (Legal Daily). (abgerufen am 2.7.2008). L?, Sh?ji? / Niú, Yíng ?????? (3.6.2008) ???????????????? Yuàn tu?dòng zh?ngdé gu?nxì jiànk?ng w?ndìng de xiàngqián f?zh?n [Der Wunsch, die chinesisch-deutschen Beziehungen dahin zu bringen, dass sie sich gesund und stabil nach vorne entwickeln]. In: ? ??? Gu?ngmíng rìbào [Guangming Daily]. (abgerufen am 1.7.2008). Lián, Yùrú ??? (2001) ??21?????? Qi?n tán 21 shìjì zh?ng-dé gu?nxì [Leichte Unterhaltung über die chinesisch-deutschen Beziehungen im 21. Jahrhundert]. In: ?????? Guójì zhèngzhì yánji? [Internationale Politikforschung], 2001/2, 64–75. Lietsch, Jutta (2.11.2001) Bundeskanzler Schröder lässt Chinas Dissidenten allein. Dialog ist bequemer als Kritik. In: taz. Lietsch, Jutta (2.11.2001) Schröder umschifft Menschenrechte. In: taz. Lietsch, Jutta (2.12.2003) Der Sonnenscheinbesuch. Schröder traf neue Führung in Peking. Ende des EU-Waffenembargos in Aussicht gestellt. In: Thüringer Allgemeine. Lietsch, Jutta (18.5.2008) KP nach dem Erdbeben in China. Not gilt nicht mehr als Schwäche. In: taz. (abgerufen am 24.7.2008). Lietsch, Jutta (28.7.2001) Chinesen haben nicht immer Recht. Bundesjustizministerin Däubler-Gmelin sammelt in Peking gemischte Erfahrungen beim Menschenrechtsdialog. Deutschland soll China 2009_Diss_Levy.indb 343 13.9.2010 10:31:06 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 344 beim Aufbau seines Rechtssystems helfen. Aber manche kritischen Fragen werden dabei ausgeklammert. In: taz. Liú, D?ngk?i / Lín, Lìpíng ??????? (25.5.2007) ????????????4???????? Hú j?nt?o y? dé z?ngt?ng kèlè huìtán cóng 4 f?ngmiàn cùjìn zh?ng-dé gu?nxì [Treffen zwischen Hu Jintao und den deutschen Bundespräsidenten Köhler, unter vier Aspekten die deutsch-chinesischen Beziehungen fördern]. In: ???? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Liú, H?imíng ??? (1.12.2003) ????????????? S?xíng cún fèi zhu?nji? hé píngmín héy? duìlì [Bestehen oder Untergang der Todesstrafe: wie sich Experten und normale Leute [in dieser Frage] gegenüberstehen]. In: ??? X?nhuáw?ng [Xinhua Netz]. (abgerufen am 16.6.2008). Lochbihler, Barbara (9.12.2000) Der Dialog mit China darf die Kritik nicht ersetzen. Die Menschenrechtssituation hat sich nicht entscheiden verbessert, nun ist Druck nötig. In: FR. Lohse, Eckart (10.4.2005) Den Grünen die Menschenrechte. In: FAZ-Sonntagszeitung. Lohse, Eckart (16.5.2004) Ein Türöffner namens Schröder. Wie Außenpolitik der Wirtschaft hilft. In: FAZ-Sonntagszeitung. Lorenz, Andreas (2.11.2001) Business statt Menschenrechte. In: SPIEGEL ONLINE. Lorenz, Andreas (3.4.2007) Das Ende des Nagelhauses. In: Spiegel-Online, (abgerufen am 17.1.2008). Lorenz, Andreas (23.2.2006) Steinmeier in China. Das Schmunzeln der Mandarine. In: SPIEGEL ONLINE. (abgerufen am 10.8.2006). Lorenz, Andreas (30.11.2003) Die Deutschen sind klüger. In: SPIEGEL ONLINE. Lorenzo, Giovanni di / Ulrich, Bernd (31.3.2005) »Freiheit ist mehr als nur Gewerbefreiheit«. In: Die Zeit. Lt. (15.4.2005) Schröder und Fischer in der China-Politik Seite an Seite. In: FAZ. Lt. (18.2.2006) Steinmeier reist nach Asien. In: FAZ. Luó, Hu? ?? (6.12.2004) ??????????????? W?n ji?b?o y? déguó z?ngl? sh?luódé j?xíng huìtán [Treffen zwischen Wen Jiabao und dem deutschen Bundeskanzler Schröder]. In: ??? X?nhuáw?ng (Xinhua Netz). (abgerufen am 16.6.2008). M?, Shùqiáng / Chái, Y? (12.11.2005) ???????????????? Hú j?nt?o huìjiàn déguó liánb?ng yìyuàn yìzh?ng l?mòtè [Hu Jintao trifft den deutschen Bundestagspräsidenten Lammert]. In: ???? Gu?ngmíng rìbào [Guangming Daily]. (abgerufen am 1.7.2008). MAA (15.10.2004) Protestanten rügen China. In: FR. Maas, Harald (1.11.1999) Im großen Reich der neuen Mitte. Gerhard Schröder muss Helmut Kohls Chinapolitik völlig abschütteln. In: TSP. Maas, Harald (1.12.2003) Reich durch Mitte. Der Kanzler wirbt in China um Aufträge für deutsche Firmen. In: TSP. Maas, Harald (2.5.2005) China muss ein sichtbares Zeichen setzen. In: FR. Maas, Harald (2.5.2005) Die chinesische Regierung soll auf europäische Sorgen eingehen. In: Kölner Stadt-Anzeiger. Maas, Harald (2.11.2001) Die Schweigefalle. Schröder tippt in China die Menschenrechtsfrage nur an – die Propaganda freut sich. In: TSP. Maas, Harald (2.11.2001) Kanzler der leisen Töne. Schröder machte in China die Menschenrechte nicht zur Chefsache – und wurde prompt vereinnahmt. In: FR. Maas, Harald (2.12.2003) Das Waffenembargo soll fallen. In: Kölner Stadtanzeiger. 2009_Diss_Levy.indb 344 13.9.2010 10:31:06 Uhr 345 Presse Maas, Harald (2.12.2003) Kanzler will Waffenembargo beenden. In: FR. Maas, Harald (3.12.2003) Chefverkäufer in Siegerlaune. In: Kölner Stadt-Anzeiger. Maas, Harald (3.12.2003) Gerhard Schröder ist wieder unterwegs als Chefverkäufer. Wenn der Kanzler kommt, scheint in Peking die Sonne. In: Stuttgarter Zeitung. Maas, Harald (3.12.2003) Kanzler »Shiluode« und seine Fans. In Peking hat man Gerhard Schröder gern: die Mächtigen schätzen den bequemen Gast, fühlen sie sich doch vor Kritik sicher. In: FR. Maas, Harald (6.4.2002) Nette Worte, gutes Klima. In: Tagesspiegel. Maas, Harald (6.11.1999) Der halbe Weg. In: FR. Maas, Harald (6.11.1999) Schröders Besuch in China. Gratwanderer. In: Stuttgarter Zeitung. Maas, Harald (8.4.2002) Beeindruckt stille Diplomatie mehr als laute Hinweise? In: Kölner Stadtanzeiger. Maas, Harald (9.4.2002) Nur keine Misstöne. In: TSP. Maas, Harald (10.9.2003) Analyse. Die Politik bleibt außen vor. Die China-Reise des Bundespräsidenten ist touristisch geprägt. In: Kölner Stadt-Anzeiger. Maas, Harald (12.9.2003) Rau beklagt in China Zensur. Bundespräsident zu Gesprächen bei Staatschef Hu Jintao. In: FR. Maas, Harald (12.9.2003) Rau für mehr Rechtsstaat. In: Kölner Stadtanzeiger. Maas, Harald (14.9.2003) Rau mahnt in China: Menschenrechte achten. In: TSP. Maas, Harald (15.9.2003) Rau ermahnt mit Konfuzius. Der Bundespräsident setzt sich in China für die Menschenrechte ein. In: Kölner Stadt-Anzeiger. Maas, Harald (25.7.2001) Chinesen verteidigen Todesstrafe als wichtig für die Wirtschaft. In: FR. Maas, Harald (25.7.2001) Deutsch-chinesisches Symposium »Todesstrafe muss Wirtschaft sichern« Däubler-Gmelin diskutiert in Peking Menschenrechtsfragen. In: Kölner Stadt-Anzeiger. Maas, Harald (28.7.2001) Chinas Mächtige antworten höflich – und lassen weiter hinrichten. Beim Thema Menschenrechte bekam Däubler-Gmelin vorgestanzte Antworten – eine Alternative zum Dialog sieht sie nicht. In: FR. Maas, Harald (28.7.2001) Ein bisschen Ärger. Däubler-Gmelin diskutiert mit Peking über Menschenrechte. In: TSP. Maas, Harald (28.7.2001) Ein Dialog, der als Monolog endet. In der Menschenrechtsfrage gibt China ausweichende Antworten. In: Kölner Stadt-Anzeiger. Maas, Harald (29.11.2003) Kanzler reist wieder nach China. In: Kölner Stadtanzeiger. Maas, Harald (30.12.2002) Stimmungshoch für Dr. Schröder: Der Besuch des Bundeskanzlers in China. In. Kölner Stadtanzeiger. Maas, Harald (31.12.2002) In China genießt »Doktor« Schröder viel Lob und tadelt wenig. In: FR. Maas, Harald (31.12.2002) Schwebender Doktor. Der Kanzler in China. In: Stuttgarter Zeitung. Maier, Astrid (22.5.2006) Wie Merkel in China den Ton angibt. In FTD.de. (abgerufen am 10.8.2006). Mann, Otto (2.12.2003) Türöffner Schröder. Der Bundeskanzler ist zum 5. Mal in China – beide Seiten bestätigen sich ausgezeichnete Beziehungen. In: Berliner Zeitung. Mann, Otto (3.5.2004) Zahlreiche Projekte in der Pipeline. Deutsch-chinesische Beziehungen – Am Montag empfängt Bundeskanzler Schröder Ministerpräsident Wen Jiabao in Berlin. Beide Länder wollen ihre Partnerschaft ausbauen. In: Berliner Zeitung. Mann, Otto (26.5.2001) Europa und Asien rücken zusammen. ASEM. Fischer: »Klartext bei Differenzen und Übereinstimmungen«. In: General-Anzeiger. Mann, Otto (31.10.2001) Gespräche über Terror und Geschäfte. Bundeskanzler Schröder besucht 2009_Diss_Levy.indb 345 13.9.2010 10:31:06 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 346 China. In: Berliner Zeitung. Marschall, Christoph von (2.12.2003) Es war’n einmal die Menschenrechte. In: TSP. Mehlitz, Johannes (12.5.2005) Das EU-Embargo muss bleiben. In: Rheinischer Merkur. Mèng, Ná / Féng, Guó ????? (11.9.2007) ?????????????? Zh?ngguó ch?bù xíngchéng xíngzhèng qiángzhì f?l? zhìdù [China bildet erstes Verwaltungszwangssystem aus]. In: ??????? X?nhuáw?ng sh?nx? píndào [Xinhua Netz Shaanxi Kanal]. (abgerufen am 9.7.2008). Mèng, Ná / Féng, Guó ????? (22.5.2006) ??????????????????? Xíngzhèng qiángzhì y? g?ngmín quánlì b?ohù y?nq? zh?ng dé gòngtóng gu?nzhù [Verwaltungszwang und der Schutz der Rechte der Bürger erregten die gemeinsame Aufmerksamkeit von China und Deutschland] In: Tencent. (abgerufen am 9.7.2008). Meng, Richard (9.12.2004) Westerwelle sieht Außenpolitik moralisch am Tiefpunkt. In: FR. Meng, Richard (16.2.2005) Der Diplomat als Klartextbeauftragter. In: FR. Meng, Richard (24.9.2007), Der Zorn der Autokraten. In: FR. (abgerufen am 24.9.2007). mg (1.11.2001) Schröders Besuch in China steht ganz im Zeichen der Wirtschaft. Kooperation mit China stützt Konjunktur. In: HB. mg (8.4.2002) Kulturaustausch und internationale Lage Schwerpunkte des sechstätigen Besuchs – Joint- Venture mit VW wird bis 2030 verlängert. Symbolik beherrscht Jiang Zemins Deutschland-Besuch. In: HB. mg / ink (19.6.2000) Warten auf Pekings Projektlisten. In: Handelsblatt. Ministry of Foreign Affairs of the PR China (Hrsg.) (20.8.2007) ????????????????? ????? Zh?ngguó zhù déguó dàsh? m? cànróng ji?shòu »zh?ngguó rìbào« zázhì sh?miàn c?if?ng [Der in Deutschland stationierte chinesische Botschafter Ma Canrong empfängt ein schriftliches Interview der Zeitung »China Daily«]. (abgerufen am 21.8.2007). Monath, Hans (3.12.2003) »Wir Grüne sind mächtig düpiert worden«. Menschenrechtsexpertin Nickels über die Art des Kanzlers. In: TSP. Mü. (22.4.2008) Rechtsstaatsdialog. In: FAZ. Mühlmann, Sophie (1.7.2000) Vertrag über Menschenrechte geschlossen. In: Welt. Mühlmann, Sophie (1.7.2000) Zhus brutale Deutlichkeit. In: Welt. Mühlmann, Sophie (3.11.2001) Schröders chinesisches Ritual. In: Welt. Mühlmann, Sophie (9.4.2002) Menschenrechte? Gerade jetzt! In: Welt. Mühlmann, Sophie (10.4.2002) »Es muss weiterhin die deutliche Kritik an China geben«. Gerd Poppe, Menschenrechtsbeauftragter des Auswärtigen Amtes, spricht sich für weiteren Druck auf Präsident Jiang Zemin aus. In: Welt. Mühlmann, Sophie (14.12.2000) Menschenrechte durch die Hintertür. Joschka Fischer redet mit Chinas Führung über das heikelste Thema, aber er insistiert nicht. In: Welt. Mühlmann, Sophie (30.6.2000) Schröder will Reformen fördern. Beim Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten geht es nicht nur um die Wirtschaft. In: Welt. Müller, Kerstin (2003) Rede von Kerstin Müller, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, anlässlich der Eröffnung des 4. Symposiums des Deutsch-Chinesischen Rechtsstaatsdialogs 10.11.2003. (abgerufen am 15.9.2006). Muscat, Sabine (1.12.2003) China lässt kritische Internetautorin frei. In: FTD. 2009_Diss_Levy.indb 346 13.9.2010 10:31:07 Uhr 347 Presse Muscat, Sabine (2.12.2003) Schröder fordert Ende des Waffenembargos. In: FTD. Muscat, Sabine (3.11.2002) Chinas Weg zum Recht. Die Justizreform stärkt den Bürger – nicht aber die Menschenrechte. In: FAZ-Sonntagszeitung. Muscat, Sabine (26.10.2007) Union sucht neue Freunde in Asien. In: FTD.de. (abgerufen am 8.11.2007). Muscat, Sabine / Mertins, Silke / Kühl, Christiane (14.12.2004) Abschied vom Bettelschalen-Syndrom. In: FTD. Nanjing Universität, Rechtsfakultät ??????? nánj?ng dàxué f?xué xì (27.2.2007) ?????? ????? Zh?ng-dé f?xué yánji?su? g?ng míng jìshí [Bericht über die Namensänderung des Chinesisch-deutschen Forschungsinstituts]. (abgerufen am 9.7.2008). Nass, Matthias / Thumann, Michael (10.4.2002) Schrecklich normale Verhältnisse. In: Die Zeit. Nayhauß, Mainhardt Graf (05.11.99) Kanzler in Peking. Chinesen wollen jetzt Menschenrechte »lernen«. In: Bild. Nehmzow, Ralf (21.6.2005) Justiz-Export nach China. Rathaus. Beim sechsten Rechtsstaatssymposium konferieren Deutsche und Chinesen über Rechtsaustausch. In: Hamburger Abendblatt. Ni, Xun ?? (30.12.1998) ??????????? réndà chángw?ihuì lìucì huìyì bìhuì [6. Sitzung des StAdNVK beendet] In: ???? gu?ng míng rì bào [Guangming Daily]. (abgerufen am 6.10.2007). ntv (2008) Mit Wirtschaft und Bildung. Deutsches Signal an Vietnam. (abgerufen am 11.6.2008). olm (22.11.2000) Peking zeigt Interesse an deutscher Rechtskultur. In: Handelsblatt. ots (7.8.2008) Landeszeitung Lüneburg: »China lässt sich nicht unter Druck setzen« – Interview mit Prof. Thomas Heberer, China-Berater der EU-Kommission. In: news aktuell presseportal. (abgerufen am 8.8.2008). P.K. (2.11.2001) »Schröder lobt Jiang Zemin für Unterstützung der Anti-Terror-Koalition«. »Keine Feuerpause« / China pocht auf Vergleich mit »Ost-Turkestan«. In: FAZ. P.K. (8.4.2002) China betrachtet Beziehungen als gut. In: FAZ. P.K. (26.5.2001) Asem-Treffen endet mit Aufruf zum Klimaschutz. Europäische und asiatische Außenminister diskutieren in Peking / Fischer appelliert an Chinas Verantwortung. In: FAZ. P.K. (28.7.2001) Däubler-Gmelin: China will Todesstrafe weniger anwenden. In: FAZ. P.K. (28.8.2007) »Menschenrechte sind für uns von zentraler Bedeutung«. Bundeskanzlerin Merkel mahnt ihre chinesischen Gastgeber. Lob für internationales Engagement der Volksrepublik. Deutschland-Wochen. In: FAZ. pca (6.4.2002) Rechtsstaatsdialog soll fortgesetzt werden. In: FAZ. pes. (7.11.2003) Acht Jahre. In: FAZ. pes. (24.3.2004) Dialoge. In: FAZ. Phoenix TV (Hrsg.) (27.11.2007) ?????????????? Déguó shìf?u ji?ng zh?ngguó shìwéi qiánzài duìsh?u? [Sieht Deutschland China als heimlichen Feind an?]. (abgerufen am 11.6.2008) Pieper, Dietmar / Lorenz, Andreas (14.9.2003) Rau, China und der aufrechte Gang. In: Spiegel. pm (23.3.2008) Wie Deutschland auf die Krise reagiert. Steinmeier fordert Information, Zypries erneuert Rechtsdialog. (abgerufen am 24.3.2008). POLIXEA Portal (10.7.2008) Kanzlerin Merkel trifft Präsident Hu. In: POLIXEA Portal (abgerufen am 23.10.2008). 2009_Diss_Levy.indb 347 13.9.2010 10:31:07 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 348 Pries, Knut (1.11.2001) Schöne Geschäfte inklusive. Kanzler Schröder pflegt die deutsch-chinesische Freundschaft – für die Anti-Terror-Koalition und die Wirtschaft. In: FR. Pries, Knut (12.11.2003) Hintergrund: Zäher Dialog mit China. In: FR. pz (1.11.2001) Schröder weist China auf Vorzüge des Rechtsstaats hin – Zweite Zusammenfassung. Rede vor Studenten in Peking – Grenzen der »uneingeschränkten Solidarität«. In: AP. Rattenhuber, Edeltraut (1.7.2000) Pekings Premier vereinbart in Berlin Kooperation für Rechtsreform. Zhu: China will von Deutschland lernen. Menschenrechtsdialog erstmals vertraglich festgelegt / Wirtschaftsabkommen in Milliardenhöhe geschlossen. In: SZ. Rau, Johannes (9.11.2003) Message from German President Johannes Rau. In: China Daily. (abgerufen am 16.6.2008). Reinert, Jochen (10.11.2000) Buchvorstellung: Von Folter bis zu staatlicher Blutrache. Das dritte »Jahrbuch Menschenrechte« aus dem Suhrkamp-Verlag: Verletzungen nicht nur in fernen Ländern. In: ND. Reinert, Jochen (14.3.2001) Was kann ein Institut für Menschenrechte? (Interview mit Barbara Lochbihler). In: ND. Rèn, S?ngyún ??? (6.11.2001) ??????????? Zh?ng-dé zhu?nji? xuézh? yánt?ohuì k?imù [Chinesisch-deutsches Expertensymposium eröffnet] In: ???? X?nhuá rìbào [Neues China Tageszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008). Rèn, S?ngyún ??? (12.11.2001) ?????????????? Jì Y?nshí huìjiàn déguó liánb?ng yìhuì fùyìzh?ng [Ji Yunshi trifft die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages] In: ???? X?nhuá rìbào [Neues China Tageszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008). reuters (21.1.2008) Deutsch-chinesische Beziehungen wieder im Lot (abgerufen am 22.1.2008). rg (11.9.2001) Schröder besucht bald China und Indien. Vollmer fordert Verstärkung des Rechtsstaats- Dialogs. In: AP. Rinke, Andreas (3.7.2000) Berlin und Peking rücken dichter zusammen. In: Handelsblatt. Rinke, Andreas (15.10.2007) Der richtige Ton. In: Handelslatt. Rodenwoldt, Hartmut (29.7.2004) Demokratie exportieren. In: Stuttgarter Zeitung. Roßmann, Robert (9.4.2005) Wir wollen keine Geisterfahrt. In: SZ. rtr (7.4.2002) Chinas Präsident kommt zum Staatsbesuch nach Berlin. In: Kölner Stadtanzeiger. Schmid, Ulrich (11.7.2002) Der unnötige Kotau des Westens vor Chinas Kommunisten. In: NZZ. Schmiese, Wulf (5.11.1999) Handel, Wandel – und Entspannung. Bundeskanzler Gerhard Schröder betritt auf seiner China-Reise schwieriges Terrain: Wie spreche ich das hochsensible Thema Menschenrechte an, ohne deutschen Wirtschaftsinteressen zu schaden? Seine Antwort: Er bietet Peking einen »Dialog zur Rechtsstaatlichkeit« an. In: Welt. Schmiese, Wulf (12.11.2007) Ein lauter Streit über leise Diplomatie. In: FAZ. Schmiese, Wulf (22.5.2008) Serie: Chinas Außenpolitik (1): Peking lehrt Berlin das Fürchten. In: FAZ. (abgerufen am 23.5.2008). Schmiese, Wulf (23.11.2007) Zwei Konzepte deutscher China-Politik. Schon vor dem Empfang des Dalai Lama ging Steinmeier auf Distanz zu Merkel. In: FAZ. Schmiese, Wulf (29.8.2007) Kanzlerappell vor den Studenten des Rechts. In: FAZ. Schmoock, Matthias (20.7.2004) Hochkarätiger China-Kongress tagt in Hamburg. Dialog: 130 Teilnehmer werden erwartet. Es geht um neue Strukturen in der Verwaltung. In: Hamburger Abendblatt. Schönmann, Jochen (2007) Lebensmittel-Horror in China. Gehen Sie niemals in ein Restaurant. In: SPIEGEL ONLINE, 15.12.2007. (abgerufen am 20.12.2007). 2009_Diss_Levy.indb 348 13.9.2010 10:31:07 Uhr 349 Presse Schröder, Gerhard (7.12.2004) Message from Chancellor Gerhard Schroer [sic!]. In: China Daily. (abgerufen am 7.4.2008). Schröder, Gerhard (12.9.2003) Message from German Federal Chancellor Schr"der [sic!]. In: China Daily. (abgerufen am 7.4.2008). Schucht, Joachim (2.12.2003) Handel statt Wandel. In: Stern. Schucht, Joachim (3.12.2003) Für den Kanzler scheint die Sonne. Chinesische Gastgeber loben »den alten Freund« Gerhard Schröder – Thema Menschenrechte spielt keine große Rolle. In: Saarbrücker Zeitung. Schulz, Peter (28.12.2005) Die zweite Revolution. In: FAZ. Schwartz, Jo (18.6.2008) Vollständige Normalisierung der Beziehungen Deutschlands zu China. In: China-Observer. (abgerufen am 19.6.2008). Semler, Christian (10.8.2002) Die Linie fehlt. taz-Serie »Rot-grüne Bilanzen«: In der Menschenrechtspolitik hatte die Bundesregierung viel vor. Doch letztlich überwogen auch bei ihr politische und wirtschaftliche Interessen. In: taz. Shàngh?i ?uzh?u xuéhuì ?????? (Europa-Studiengesellschaft Shanghai, Hrsg.) (2006) ????? ?????? X? déguó x?n z?ngl? f?nghuá de x?n yì [Die neue Bedeutung des China-Besuchs der neuen deutschen Kanzlerin]. In: ???????????????? Shàngh?i shì shèhuì k?xuéjiè liánhéhuì, shèlián t?ngxùn, 2006 ?? nián dì 7–8 ?q? [Shanghaier Verband der Gesellschaftswissenschaftlichen Kreise, Nachrichten, Ausgabe 7-8 2006]. (abgerufen am 2.10.2008). Sh?n, Àish?n ??? (13.7.2005) »????????«??????? »Xíngfá zhíxíng de xiàndàihuà« yánt?o huì zài j?ng zhàok?i [Symposium über die »Modernisierung der Strafdurchsetzung« in Beijing eröffnet]. In: ???? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Siemons, Mark (26.5.2007) Menschenrechte in China. Die coole Oberfläche täuscht. In: FAZ. (abgerufen am 8.8.2007). Sieverling, Nicola (19.9.2002) Ole von Beust plädiert für »neues Europa«. In: Welt. Sieverling, Nicola (19.10.2002) Von Siegern lernen – China will Hamburg Olympia-Tipps geben. In: Welt. Simons, Stefan (7.4.2008) Pariser Olympia-Chaos. Chinesen kürzen Fackellauf ab – Flamme im Bus befördert. (abgerufen am 4.12.2008). South China Net (Hrsg.) (9.4.2002) ???????? Zh?ngguó y?déguó de gu?nxì [Die Beziehungen zwischen China und Deutschland]. (abgerufen am 9.6.2008). Spiegel (30.7.2001) Interview mit Herta Däubler-Gmelin. Menschenrechte. »China wandelt sich«. In: Spiegel. SPIEGEL ONLINE (30.11.2007) Spiegel-Woche in Shanghai abgesagt. (abgerufen am 30.11.2007). SPIEGEL ONLINE (1.12.2003) Menschenrechte nicht über den Lautsprecher. (abgerufen am 30.11.2008). SPIEGEL ONLINE (3.12.2003) Schröder kritisiert Chinas Web-Politik. (abgerufen am 30.11.207). SPIEGEL ONLINE (3.12.2003) Schröder verteidigt Pekings Taiwan-Politik. (abgerufen am 30.11.2007). SPIEGEL ONLINE (7.12.2004) Siemens dementiert AKW-Deal mit China. ( (abgerufen am 24.7.2008). Stangen, Christoph (7.4.2005) »Für eine gerechte Steuerpolitik«. In: Bremer Nachrichten. Strittmatter, Kai (2.12.2003) Schröder will Waffenembargo gegen China aufheben. Viertägiger Besuch in Peking. Grüne lehnen Vorstoß des Bundeskanzlers ab. Rechtsstaatsdialog um zwei Jahre verlängert. In: SZ. Strittmatter, Kai (6.12.2004) Schröder hofft auf Milliarden-Verträge mit China. In: SZ. Strittmatter, Kai (7.12.2004) Wahrer Patriotismus. In: SZ. Strittmatter, Kai (8.12.2004) Schröder sieht raschen Aufschwung. In: SZ. Strittmatter, Kai (13.9.2003) Auf Distanz zu Fernost. Im Gegensatz zu anderen China-Reisenden spricht Johannes Rau viel über Menschenrechte. In: SZ. Strittmatter, Kai (14.6.2000) Das Thema Einparteienherrschaft bleibt tabu. Deutsche Teilnehmer sehen zum Auftakt des Rechtsstaatsdialogs in China dennoch Fortschritte. In: SZ. Süddeutsche / ap (30.5.2003) Chronik einer Krise. Die deutsch-amerikanischen Beziehungen. (abgerufen am 16.1.2008). Suí, Xiàof?i / Wú, J?ng ?????? (29.2.2008) ?????????????? zh?ngguó c?nk?o hé jièjiàn guówài de lìf? j?ngyàn [China zieht ausländische Gesetzgebungserfahrungen zu Rate und nutzt sie]. In: ???? ji?fàngj?n bào [Zeitung der Befreiungsarmee]. (abgerufen am 11.6.2008). S?n, Ruìx? ??? (30.8.2006) ????????????? Zh?ng-dé xíngshì sùsòng tíngsh?n zhìdù de ch?yì [Chinesisch-deutsche Unterschiede in der Verhandlung von Strafsachen]. In: ???? f?zhì rìbào (Legal Daily). (abgerufen am 2.7.2008). S?n, Xiànzh?ng / Liú, Jìng ?????? (2000) ??? ??: ????????????? Déguó mínf? de yìyì hé j?ngyàn [Struktur, Bedeutung und Erfahrungen des deutschen Zivilrechts]. In: ???? f?l? shìyòng [Rechtspraxis], Heft 9, 2000, 76–79. (abgerufen am 2.7.2008). SZ (1.4.2005) Müntefering nimmt Schröder in Schutz. In: SZ. tagesschau (16.4.2008) »Deutsche Medien werden in China zur Hauptzielscheibe«. Interview mit ARD- Korrespondent Graebert. (abgerufen am 4.12.2008). tagesschau (28.9.2007) Steinmeier trifft chinesischen Außenminister Yang. Wenn Reden schon Erfolg bedeutet. (abgerufen am 29.9.2007). Tagesspiegel (1.1.2008) Neue Transrapid-Strecke in Shanghai wird kürzer. (abgerufen am 17.1.2008). Tagesspiegel (4.11.1999) Interview mit amnesty international. Menschenrechte nicht glaubwürdig einbezogen. Amnesty international sieht nur winzige Fortschritte in China-Politik. In: TSP. Tagesspiegel (11.12.2000) Öko-Kooperation mit China. Hochrangige deutsche Delegation eröffnet Konferenz in Peking. In: TSP. Tagesspiegel (28.9.2005) Nachrichten. In: TSP. Th. (5.11.1999) Zufriedenheit über gute Beziehungen. In: FAZ. Th. (6.11.1999) Schröder spricht von einem ›wirklichen Erfolg‹. Besuch in China beendet / Deutsch-chinesische Handelskammer eröffnet / Gespräche über den Transrapid. In: FAZ. 2009_Diss_Levy.indb 350 13.9.2010 10:31:08 Uhr 351 Presse Thielbeer, Siegfried (2.9.2000) Zwei Schritte vor, zwei zurück. In: FAZ. Thielbeer, Siegfried (3.11.1999) Großes Interesse auf beiden Seiten. Der Besuch des Bundeskanzlers in China soll die Beziehungen »stimulieren«. In: FAZ. Thielbeer, Siegfried (9.8.2001) Friedhofsruhe und Nivellierung. Warum der Dialog über Menschenrechte immer wieder scheitert: Chinesische Begriffe der Politik und ihre Bedeutung. In: FAZ. Thielbeer, Siegfried (11.12.2001) Der Transrapid und der Rechtsstaat. Ministerpräsident Gabriel im Reich der Mitte. In: FAZ. Thielbeer, Siegfried (29.6.2000) Fast freundschaftliche Beziehungen. In: FAZ. ttt (4.11.1999) Schröder mahnt in China Rechtsstaatlichkeit an. In: SZ. ttt (15.11.2000) Deutsch-chinesisches Polizeiabkommen. In: SZ. ttt. (2.11.2001) Schröder spricht vor Studenten über Würde des Menschen. Kanzler wirbt in China für Rechtsstaat. Warnung vor Nationalismus / Milliardenverträge abgeschlossen. In: SZ. Voigt, Benedikt (29.7.2008) Peking macht Probleme. In: TSP. Vollmer, Antje (4.1.2004) Trialog: Immanuel Kant im Irak. In: TSP. Vougioukas, Janis (23.7.2008) Zensur in China. Der große Bruder. In: SZ. (abgerufen am 24.8.2008). Wàn, Jiànw? ??? (1.8.2003) ?? »WTO ????????« ????????? Zh?ng-dé »WTO y? zh?ngguó xíngzhèng f? g?igé« xiàngmù yánt?o píngg? huì zhàok?i [Chinesisch-deutsche Konferenz zur Diskussion und Evaluation des Projekts »WTO und die Reform des chinesischen Verwaltungsrechts« eröffnet]. In: ????? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Wáng, Dòudòu ??? (31.7.2006) ???????????? Zh?ng-dé f?gu?n món? tíngsh?n tóngy? xíng'àn [Chinesische und deutsche Richter simulieren gemeinsam die Verhandlung eines Strafrechtsfalles]. In: ???? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Wáng, Huáichéng ??? (13.10.2006) ???????? Píngd?ng duìhuà xi?nghù jièjiàn [Das achte deutsch-chinesische Rechtssymposium durchgeführt]. In: ???? Gu?ngmíng rìbào [Guangming Daily]. (abgerufen am 1.7.2008). Wáng, Huáichéng ??? (23.4.2008) ???????????? zh?ng-dé dì b? jiè f?l? yánt?ohuì j?xíng [Das achte deutsch-chinesische Rechtssymposium durchgeführt]. In: ???? gu?ngmíng rìbào [Guangming Daily]. (abgerufen am 1.7.2008). W?ng, Ji?b? ??? (1.11.2005) ????????? Guójì rénquán hézuò de di?nfàn [Paradebeispiel für die internationale Menschenrechtszusammenarbeit]. In: ???? gu?ngmíng rìbào [Guangming Daily]. (abgerufen am 1.7.2008). Wáng, Lì ?? (2.12.2003) ???????????? hú j?nt?o huìjiàn déguó z?ngl? sh? luódé [Hu Jintao trifft den deutschen Bundeskanzler Schröder]. In: ???? rénmín rìbào [Volkszeitung[. (abgerufen am 16.6.2008). Wáng, Qí / S?ng, Yíng / Liú, Chéng ????? ??? (14.9.2003) ??????????????? dé z?ngt?ng nánj?ng lùn »zhìguó« bó y?n »k?nglún« lìng xuézi j?ngchà [Der deutsche Präsident spricht über »ein Land regieren« und führt reiche Belege aus der »Lehre des Konfuzius« an und versetzt die Studenten in Erstaunen]. In: ??? rénmín w?ng / ???? ji?ngnán shíbào [People’s Net – Jiangnan Times]. (abgerufen am 16.6.2008). Wáng, Wén ?? (25.11.2003) ????????: ?????????? zh?ngguó s?xíng cún fèi zh? biàn réndàozh?yì háishì sh?rén chángmìng? [Die Debatte über die Todesstrafe in China: Humanität 2009_Diss_Levy.indb 351 13.9.2010 10:31:08 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 352 oder einen Mord mit dem Leben bezahlen?]. In: ?????? guójì xi?nq? d?o bào [Internationale Pionierrundschau]. (abgerufen am 16.6.2008). Wáng, Xi?ogu?ng ??? (30.12.2002) ????????????? zh? róngj? y? déguó z?ngl? sh?luódé huìtán [Zhu Rongji und der deutsche Kanzler Schröder treffen sich zum Gespräch]. In: ???? rénmín rìbào [Volkszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008) Wáng, Xi?ogu?ng ??? (30.12.2002) Zh? róngj? y? déguó z?ngl? sh?luódé huìtán [Zhu Rongji und der deutsche Kanzler Schröder treffen sich zum Gespräch]. In: rénmín rìbào [Volkszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008) Wáng, Yìq?ng / Sh?n, Jié ?????? (4.11.2001) déguó fùyìzh?ng fú?rmò f?ngwèn nándà [Die Deutsche Bundestagsvizepräsidentin Vollmer besucht die Nanjing Universität]. In: x?nhuá rìbào [Neues China Tageszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008). Wáng, Yìq?ng / Sh?n, Jié ?????? (4.11.2001) Deguo fuyizhang fu ermo fangwen nan da [Die Deutsche Bundestagsvizepräsidentin Vollmer besucht die Nanjing Universität]. In: Xinhua ribao [Neues China Tageszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008). Wáng, Yìq?ng / Wáng, J?nghuì ??????? (5.11.2001) ???????????? ánji?sh?ng bìyè k? ná li?ng guó xuéwèi [Wenn die Postgraduierten ihr Studium abschließen, können sie die Abschlüsse aus beiden Ländern erhalten]. In: ???? nánj?ng chénbào [Nanjinger Morgenzeitung]. Wentzien, Brigitte (15.5.2008) Politik statt lächeln mit dem Popstar. Kommentar zum Besuch des Dalai Lama. In: SWR. (abgerufen am 23.5.2008). Wirtschaftswoche (27.10.2005) Sehr geschickt. In: Wirtschaftswoche. Wirtschaftswoche (30.9.2004) Strategische Partner. In: Wirtschaftswoche. Wittke, Thomas (7.12.2004) Unsensibel. In: General-Anzeiger. Wu, Peng (9.3.2008) NPC Makes Law-making More Transparent. (abgerufen am 19.4.2008). Wú, Zhìhuá ??? (20.5.2004) ???????????? zh?ng-dé yánt?o g?ngmín c?nyù chéngjiàn wèntí [Chinesisch-deutsche Diskussion über die Frage der Bürgerbeteiligung am Städtebau]. In: ? ??? rénmín rìbào [Volkszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008). wus. (1.3.2008) Rechtsstaatsdialog mit Vietnam. In: FAZ. wus. (12.9.2003) Rau wirbt in China für »Entwicklung der Zivilgesellschaft«. In: FAZ. wus. (13.9.2003) Rau appelliert an chinesische Führung. In: FAZ. wus. (14.6.2008) Steinmeier: mehr Sympathie für China. In: FAZ. Xí, F?ngy? ??? (6.11.2003) ????????????????? zh?ng-dé rénquán f?zh?n y? q?ng shào nián quányì yánt?ohuì zhàok?i [Chinesisch-Deutsches Symposium über Menschenrechtsentwicklung und die Rechte und Interessen von Jugendlichen und Kindern eröffnet]. In: ???? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). X?, Yán ?? (24.7.2004) ??????????? lùn w?guó s?xíng de b?oliú y? fèichú [Über Beibehaltung oder Abschaffung der Todesstrafe in China]. In: ????????? sì yuè ti?nk?ng xià de yànw?idié [Schwalbenschwanzschmetterling am Aprilhimmel]. (abgerufen am 16.6.2008). Xinhua Netz (Hrsg.) (7.7.2004) China, Germany open Human Rights Dialogue. (abgerufen am 16.6.2008). Yú, ?n ?? (2006) ??????????????? wài guó xíngzhèng f?xué zài w?guó de y?nrù hé lìyòng [Die Einführung und die Anwendung von ausländischer Verwaltungsrechtswissenschaft in 2009_Diss_Levy.indb 352 13.9.2010 10:31:08 Uhr 353 Presse China]. In: ???? zhèngf? lùntán [Tribune of Political Science and Law], Nr. 1, 170–175. Yú T?o ?? (6.12.2004) ???????????????????? déguó z?ngl? j?nrì ,f?nghuá ch?ng ji?ng zh?ngq? ji?chú duì huá w?qì jìnyùn [Deutscher Kanzler besucht heute China. Er sagt, dass er sich für die Abschaffung des Waffenembargos gegen China einsetzen wird]. In: ??? rénmín w?ng [People’s Net]. (abgerufen am 16.6.2008). Yú, Yíngb? (22.5.2006) ???????????????? zh?ngguó liú dé xuézh? f?l? yánt?ohuì zài j?ng zhàok?i [Rechtskonferenz von chinesischen Rechtswissenschaftlern, die in Deutschland gewesen waren, in Beijing eröffnet]. In: ???? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Yuán, B?ngzh?ng / Róng, Ch?ngh?i ??????? (13.11.2005) ???????????????? ???????????? hú j?nt?o huìjiàn déguó z?ngl? sh?luódé x?wàng sh?nhuà zh?ng-dé hézuò ji?qiáng li?ng guó g?océng ji?ow?ng [Hu Jintao trifft Schröder und hofft, die chinesischdeutsche Zusammenarbeit zu vertiefen und den hochrangigen Austausch der beiden Länder zu intensivieren]. In: ???? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Yuán, B?ngzh?ng / Róng, Ch?ngh?i ??????? (13.11.2005) ?????????????? ???? ???????? zh?ngguó yuàn y? déguó x?n zhèngf? ji?qiáng hézuò. Hú j?nt?o huìjiàn mòkè?r, sh?luódé [China möchte mit der neuen Regierung die Kooperation ausbauen. Hu Jintao trifft Merkel, Schröder]. In: ?? j?ng bào [Kristall-Zeitung]. (abgerufen am 2.7.2008). Zeitzeichen (2003) Den Leidenden eine Stimme geben. Gespräch mit Christa Nickels. In: Die Zeitzeichen, 12/2003. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft. Zh?ng, B?o / Wáng, W?i ????? (9.4.2008) ??????????????????? déguó b?iw?i zh?u yìhuì f?l? w?iyuánhuì lái f?dà f?ngwèn ji?oliú [Der Rechtsausschuss des deutschen nordrheinwestfälischen Landtags kam zur Hochschule für Politik und Recht zum Austausch]. In: ? ??? f?zhì rìbào [Legal Daily]. (abgerufen am 2.7.2008). Zh?ng, T?o ?? (11.6.2007) ??????????? zh?ng-dé f?l? yánt?ohuì zài j?ng zhàok?i [Chinesisch-deutsches Rechtssymposium in Beijing eröffnet]. In: ???? x?'?n d?ng jiàn [Parteiaufbau in Xi’an]. (abgerufen am 10.6.2008). Zh?ng, T?o ?? (18.5.2004) ??????????? zh?ng-dé f?l? yánt?ohuì zài j?ng zhàok?i [Chinesisch-deutsches Rechtssymposium in Beijing eröffnet]. In: ???? rénmín rìbào [Volkszeitung]. (abgerufen am 16.6.2008). Zhèng, Hàng?n ??? (12.11.2003) ?????????????? zh?ng-dé duìhuà yánt?ohuì gu?nzhù hùliánw?ng jiànk?ng [Chinesisch-deutsches Dialogsymposium richtet seine Aufmerksamkeit auf die Gesundheit des Internets]. In: ?????????? zhongguó zh?shi ch?nquán s?f? b?ohù [Juristischer Schutz von Geistigem Eigentum in China]. (abgerufen am 12.6.2008). Zh?ngguó bàoyè ???? (2006) ????????? zh?ng guó bàoyè jítuán y? l?n bi?o [Liste der chinesischen Verlagsgruppen]. In: ???? zh?ng guó bàoyè [[Zeitschrift für] Chinesisches Verlagswesen] 2006/02, 24. Zh?ngguó rénmín dàxué ?????? [Chinesische Volksuniversität, Hrsg.] (28.8.2002) ?????? ????????? zh?ng-dé dì s?n jiè f?l? yánt?ohuì zài b?ij?ng j?xíng [Das dritte chinesischdeutsche Rechtssymposium findet in Beijing statt]. In: ?????????????? B?ij?ng shèk? gu?huà b?ij?ng shèk? ménhù w?ngzhàn [Homepage des Beijing Planning Office of Philosophie and Social Sciences]. (abgerufen am 9.6.2008). Zh?ngguó x?nwén wáng ????? [China Nachrichtennetz, Hrsg.] (28.2.2008) ????????? ????????(??) guó x?n bàn f?bi?o sh?u bù zh?ngguó de f?zhì jiànshè báipísh? (quán 2009_Diss_Levy.indb 353 13.9.2010 10:31:08 Uhr Der Deutsch-Chinesische Rechtsstaatsdialog 354 wén). [Das Nachrichtenbüro des Staatsrats publiziert erstes Weißbuch zum Rechtsstaatsaufbau Chinas (Volltext)]. (abgerufen am 11.6.2008). Zh?ngguó x?nwén wáng ????? [China Nachrichtennetz, Hrsg.] (5.5.2004) ??????????? ???????? F? huá méit? shu? w?n ji?b?o z?ngl? ?uzh?u zh?xíng k?ile gè h?otóu [Französische und chinesische Medien schreiben, dass die Europa-Reise Wen Jiabaos einen guten Anfang genommen hat]. (abgerufen am 16.6.2008). Zh?ngguó x?nwén wáng ????? [China Nachrichtennetz, Hrsg.] (5.5.2004) ????: ?????? ????? ?uzh?u shíbào: dé zh?ng z?ngl? qiángdiào duìhuà y? hézuò [European Times: Der deutsche Kanzler und der chinesische Ministerpräsident betonen Dialog und Zusammenarbeit]. (abgerufen am 16.6.2008). Zh?nghuá rénmín gònghéguó zhù déyìzhì liánb?ng déguó dàsh?gu?n ?????????????? ? [Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, Hrsg.] (15.10.2007) ?? ???? zh?ng-dé gu?nxì gàikuàng [Zusammenfassung der Chinesisch-Deutschen Beziehungen]. (abgerufen am 13.6.2008). Zweigler, Reinhard (31.3.2002) Ich bin nicht Anhängsel des Kanzlers. In: BM. 2009_Diss_Levy.indb 354 13.9.2010 10:31:09 Uhr

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Die Autorin legt mit ihrem Buch eine umfassende Darstellung und Analyse des deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialogs vor. Die Darstellung beginnt, basierend auf bisher unveröffentlichten Dokumenten, bei der Innenansicht des Dialogs und zeichnet Beweggründe und Entwicklung dieses ungewöhnlichen Kommunikationsangebots minutiös nach. Die anschließende Analyse der deutschen und chinesischen Presse enthüllt beispielhaft den mächtigen Einfluss der Medien auf die Rezeption von Außenpolitik.

Eine weitere Analyseebene widmet sich der Frage, welche Bedeutung der Fokus auf dem Rechtsstaatlichkeitsprinzip in dem Dialog hat und was dies für die deutsche und die chinesische Seite des Dialogs bedeutet. Mit jeder Perspektive und weiteren Ebene der Analyse erschließt sich dem Leser ein zunehmend komplexeres Bild des umstrittenen Dialogs, das gängige Argumentationsmuster zum Thema Chinapolitik grundsätzlich hinterfragt. Die Autorin rollt dabei auch die Suche nach einer geeigneten Evaluation für politische Dialoge mit einem Rückgriff auf die Theorie des kommunikativen Handelns von Jürgen Habermas neu auf. Die Abhandlung schließt mit einem Empfehlungskatalog für die Weiterentwicklung des Dialogs.