Content

Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

Marion Albers, Ioannis Katsivelas (Ed.)

Recht & Netz, page 1 - 8

1. Edition 2018, ISBN print: 978-3-8487-5127-3, ISBN online: 978-3-8452-9328-8, https://doi.org/10.5771/9783845293288-1

Series: Hamburger Schriften zum Medien-, Urheber- und Telekommunikationsrecht, vol. 12

Bibliographic information
Al be rs /K at si ve la s (H rs g. ) • R ec ht & N et z Recht & Netz Marion Albers/Ioannis Katsivelas (Hrsg.) Nomos Hamburger Schriften zum Medien-, Urheber- und Telekommunikationsrecht 12 12 ISBN 978-3-8487-5127-3 Hamburger Schriften zum Medien-, Urheber- und Telekommunikationsrecht herausgegeben von: Prof. Dr. Wolfgang Schulz Hans-Bredow-Institut für Medienforschung, Hamburg Fakultät für Rechtswissenschaft, Universität Hamburg Band 12 Marion Albers/Ioannis Katsivelas (Hrsg.) Recht & Netz Nomos Gedruckt mit freundlicher Unterstützung der Claussen-Simon-Stiftung. Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. ISBN 978-3-8487-5127-3 (Print) ISBN 978-3-8452-9328-8 (ePDF) 1. Auflage 2018 © Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2018. Gedruckt in Deutschland. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks von Auszügen, der fotomechanischen Wiedergabe und der Übersetzung, vorbehalten. Gedruckt auf alterungsbeständigem Papier. 5 Vorwort Das Internet ist Faktor und Produkt des fundamentalen Wandels, den die Gesellschaft und ihr Recht gegenwärtig erleben. Wie weit und wie tief dies reicht, steht mittlerweile im Zentrum öffentlicher Aufmerksamkeit. Die Beiträge des vorliegenden Bandes setzen sich aus interdisziplinärer und aus rechtlicher Perspektive mit Grundsatz- und Querschnittsproblemen, mit einem breiten Spektrum an bereichsspezifischen Fragen und mit Zukunftsthemen auseinander. Dazu zählen unter anderem »Hate Speech«, Meinungsäußerungen von Arbeitnehmern in Sozialen Netzwerken, die Shareconomy und die Geschäftsmodelle von AirBnB und Uber, Finanzierungsmechanismen im Web, das »Bezahlen mit Daten« und Adblocker, neue Formen der Musik und Urheberrechte, die Datafizierung des Autofahrens oder Visionen weiterer Technisierung und Vernetzung, wie sie die Stichworte der »Augmented Reality«, der »Smart Lenses« oder der »Cyborgs« liefern. Sämtliche Beiträge sind aus dem interdisziplinären Forschungs- und Lehrprojekt Recht & Netz hervorgegangen, das in den Jahren 2016 und 2017 mit Ringvorlesungen, Workshops, Seminaren und zahlreichen thematischen Diskussionen an der Universität Hamburg realisiert worden ist; die Veröffentlichungen beruhen auf dem Stand Frühjahr 2018. Im Rahmen des Projekts ist außerdem die Webseite www.rechtundnetz.com entstanden, auf der Blogbeiträge unterschiedlichen Formats und weitere Informationen im Bereich Recht & Netz veröffentlicht werden. Für die Unterstützung beim Lektorat der Beiträge dieses Bandes danken wir Alessa Glaser und Sophie Stegen, für die Unterstützung beim Aufbau der Webseite Janusch Skubatz. Die Claussen-Simon-Stiftung hat das Projekt Recht & Netz im Rahmen ihres Programms »Unseren Hochschulen« mit einem Preis ausgezeichnet und mit ihrer großzügigen finanziellen Förderung sowie ihrer Unterstützung bei der Umsetzung des Projekts ermöglicht. Dafür möchten sich sämtliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen und wir uns auch an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken. Sehr gute Rahmenbedingungen für die letzten Lektoratsarbeiten hat das Wissenschaftskolleg zu Berlin geboten; auch ihm gilt unser Dank. Hamburg, im Mai 2018 Marion Albers und Ioannis Katsivelas 7 Inhalt Recht & Netz: Entwicklungslinien und Problemkomplexe 9 Marion Albers Hate Speech – Ein Thema für die Linguistik 37 Konstanze Marx Hate Speech im Internet – Grundrechtliche Rahmenbedingungen ihrer Regulierung 59 Mathias Hong Hate Speech: Rechtsansprüche und Rechtsprechung 89 Janina Lehmann Arbeitnehmeräußerungen in sozialen Netzwerken als Kündigungsgrund 127 Christian Frerix Das Medienprivileg als Koordinationsmechanismus. Zum Verhältnis von Datenschutz- und Äußerungsrecht im Internet 155 Anna Schimke Addressable Advertising: Die Zukunft der Rundfunkwerbung 187 Lea Köttering Das Geschäft mit der Werbung: Finanzierungsmechanismen, personalisierte Werbung und Adblocker 207 Ioannis Katsivelas Law meets technology: Adblocker als Herausforderung für das Medien-und Wettbewerbsrecht 249 Karl-Nikolaus Peifer Bearbeitungsrecht in Bewegung: Zum Selbständigkeitsbegriff der freien Benutzung bei digitalen Adaptionen im Lichte des Metall-auf-Metall-Rechtsstreits 269 Frédéric Döhl Inhaltsverzeichnis 8 Airbnb, Uber & Co. – Probleme der Shareconomy 291 Vanessa Zoltkowski Online Dispute Resolution in der Europäischen Union 315 Jonas Benedikt Böhme Internet Governance: Zur Regierbarkeit des Internets 343 Robin Schneller Elektronische Abstimmungen in politischen Parteien und die Wahlgrundsätze 375 Lasse Ramson Das Darknet und Ermittlungen zu Strafverfolgungszwecken 395 Holger Morgenstern/Rüdiger Spendel Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps 417 Urs-Vito Albrecht Wenn der Fahrer nicht lenkt – die Datafizierung des Autofahrens als Herausforderung für den Datenschutz 431 Janusch Skubatz Die Zukunft der erweiterten Realität 457 Frank Steinicke Rechtsprobleme der Nutzung von Smart Glasses und Smart Lenses im öffentlichen Raum 469 Thomas Schwenke Von Cyborgs und Brainhacks: Der Schutz des technisierten Geistes 491 Mats Andresen Verzeichnis der Autoren und Autorinnen 519

Chapter Preview

References

Zusammenfassung

Das Internet ist Faktor und Produkt des fundamentalen Wandels, den die Gesellschaft und ihr Recht gegenwärtig erleben. Wie weit und wie tief dies reicht, steht mittlerweile im Zentrum öffentlicher Aufmerksamkeit. Die Beiträge des vorliegenden Bandes setzen sich aus interdisziplinärer und aus rechtlicher Perspektive mit Grundsatz- und Querschnittsproblemen, mit einem breiten Spektrum an bereichsspezifischen Fragen und mit Zukunftsthemen auseinander. Dazu zählen unter anderem „Hate Speech“, Meinungsäußerungen von Arbeitnehmern in Sozialen Netzwerken, die Shareconomy und die Geschäftsmodelle von AirBnB und Uber, Finanzierungsmechanismen im Web, das „Bezahlen mit Daten“ und Adblocker, neue Formen der Musik und Urheberrechte, die Datafizierung des Autofahrens oder Visionen weiterer Technisierung und Vernetzung, wie sie die Stichworte der „Augmented Reality“, der „Smart Lenses“ oder der „Cyborgs“ liefern.

Mit Beiträgen von

Marion Albers, Urs-Vito Albrecht, Mats Andresen, Jonas Benedikt Böhme, Frédéric Döhl, Christian Frerix, Mathias Hong, Ioannis Katsivelas, Lea Köttering, Janina Lehmann, Konstanze Marx, Holger Morgenstern, Karl-Nikolaus Peifer, Lasse Ramson, Anna Schimke, Robin Schneller, Thomas Schwenke, Janusch Skubatz, Rüdiger Spendel, Frank Steinicke, Vanessa Zoltkowski.