Saulo de Matos

Zum normativen Begriff der Volkssouveränität

Rechtsphilosophische und verfassungstheoretische Versuche der Legitimierung des politischen Handelns

1. Edition 2015, ISBN print: 978-3-8487-1742-2, ISBN online: 978-3-8452-6089-1, https://doi.org/10.5771/9783845260891

Series: Nomos Universitätsschriften - Recht, vol. 865

Bibliographic information
Citation download Share

Abstract

Popular sovereignty is regarded here as one of the fundamental concepts of modern law. Indeed, the current literature is dominated by a kind of sociological perspective, which reduces this concept either to a motivational problem, or to a procedure. In contrast to this view, popular sovereignty can be justified as a legal philosophical answer to the normative question of the legitimacy of law. The first part of this study will address the question of possible functions of the concept of popular sovereignty in law. In the second part, a historical/conceptual investigation of the concept of popular sovereignty will be developed on the basis of philosophical insights in the late Middle Ages (Thomas Aquinas, Marsilius of Padua and William of Ockham) and modern times (Jean Bodin, Thomas Hobbes, John Locke and Jean-Jacques Rousseau).

Zusammenfassung

Volkssouveränität wird hier als einer der fundamentalen Begriffe des modernen Rechts verstanden. Die gegenwärtige Literatur wird allerdings vor allem von einer soziologischen Einsicht dominiert, die sie entweder auf ein bloßes Motivationsproblem oder auf ein Verfahren reduziert. Im Gegensatz dazu lässt sich Volkssouveränität als eine rechtsphilosophische Antwort auf die Frage nach der Legitimität des Rechts normativ begründen.

Zunächst wird die Frage erörtert, welche möglichen Funktionen der Begriff der Volkssouveränität im Recht haben kann. Der zweite Teil der Studie beinhaltet dann vor allem eine begriffsgeschichtliche Untersuchung der Volkssouveränität nach spätmittelalterlichen (Thomas von Aquin, Marsilius von Padua und Wilhelm von Ockham) und modernen (Jean Bodin, Thomas Hobbes, John Locke und Jean-Jacques Rousseau) philosophischen Einsichten.

References
Adams, John, Revolutionary Writings: 1775–1783, Gordon Wood (Hrsg.), New York 2011.
Bailyn, Bernard (Hrsg.), The Debate on the Constitution: Federalist and Antifederalist Speeches, Articles, and Letters During the Struggle over the Ratification, Part One: September 1789 to February 1788.
Bailyn, Bernard (Hrsg.), The Debate on the Constitution: Federalist and Antifederalist Speeches, Articles, and Letters During the Struggle over the Ratification, Part Two: January to August 1788.
Adams, Marilyn McCord, Ockham on Will, Nature, and Morality, in: Paul Vicent Spade (Hrsg.), The Cambridge Companion to Ockham, Cambridge 1999, S. 245 ff.
Adeodato, João Maurício, Filosofia do Direito: uma crítica à verdade na ética e na ciência, 5a edição, São Paulo 2013.
Alexy, Robert, Die Natur der Rechtsphilosophie, in: Winfried Brugger/Ulfrid Neumann/Stephan Kirste (Hrsg.), Rechtsphilosophie im 21. Jahrhundert, Frankfurt am Main 2008, S. 11 ff.
Angioni, Lucas, As relações entre Fins e Meios e a relevância moral da Phronesis na ética de Aristóteles, Revista Filosófica de Coimbra 2009, vol. 18, S. 185 ff. https://doi.org/10.14195/0872-0851_35_6
Antoni, Michael, in: Hömig, Dieter (Hrsg.), Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland: Handkommentar, 10. Auflage, Baden-Baden 2013, Rdnr. 8.
Aquin, Thomas von, Summa theologiae, Pars II II, Rom 1952.
Aquin, Thomas von, Über die Herrschaft der Fürsten, Übers. von Friedrich Schreyvogl, Stuttgart 1971.
Aristoteles, Über die Teile der Lebewesen, Aristoteles Werke in deutscher Übersetzung, Übers. von Wolfgang Kullmann, Berlin 2007.
Aristoteles, Über die Teile der Lebewesen, Politik, Übers. von Franz Susemihl, Ernesto Grassi (Hrsg.), München 1965.
Aristoteles, Über die Teile der Lebewesen, Politica, Otto Immisch (Hrsg.), Leipzig 1929.
Austin, John, The Province of Jurisprudence Determined, Cambridge 2001.
Bastid, Paul, Die Theorie der Regierungsformen, in: Reinhard Brandt/Karlfriedrich Herb (Hrsg.), Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechts, Berlin 2000, S. 151 ff.
Berlin, Isaiah, Zwei Freiheitsbegriffe, Deutsche Zeitschrift für Philosophie 1993, Band 41, S. 44 ff. https://doi.org/10.1524/dzph.1993.41.4.741
Bix, Brian, A Dictionary of Legal Theory, Oxford 2004.
Bodin, Jean, Sechs Bücher über den Staat: Buch I–III, Übersetzung von Bernd Wimmer, München 1981.
Bos, E. P., Sundholm, B. G., History of Logic: Medieval, in: Dale Jacquette (Hrsg.), A Companion to Philosophical Logic, Oxford 2006, S. 24 ff. https://doi.org/10.1002/9780470996751.ch3
Boutmy, Emile, Zur Frage der Volkssouveränität, in: Hans Kurz (Hrsg.), Volkssouveränität und Staatssouveränität, Darmstadt 1970, S. 49 ff.
Böckenförde, Ernst-Wolfgang, Geschichte der Rechts- und Sozialphilosophie: Antike und Mittelalter, 2. Auflage, Tübingen 2006.
Böckenförde, Ernst-Wolfgang, Wissenschaft, Politik, Verfassungsgericht, Frankfurt am Main 2011.
Brandt, P., Volk, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 11, Darmstadt 1980, S. 1080–1090.
Cicero, M. Tulli, De officiis, libri tres, liber primus, M. Winterbottom (Hrsg.), Oxford 1994. https://doi.org/10.1093/oseo/instance.00148452
Cicero, M. Tulli, Oratoriae Partitiones: Dialogus, In: M. Tullii Ciceronis Opera in IX. Tomos distributa, Tomos Primus, Genf 1743, S. 596 ff.
Cicero, M. Tulli, Tusculanae Disputationes/Gespräche in Tusculum: Latein–Deutsch, Übers. von Olof Gigon, 6. Auflage, München 1992.
Combothecra, X. S., Der Begriff der Souveränität, in: Hans Kurz (Hrsg.), Volkssouveränität und Staatssouveränität, Darmstadt 1970, S. 1 ff.
Danneberg, Lutz, Logik und Hermeneutik im 17. Jahrhundert, in: Jan Schröder (Hrsg.), Theorie der Interpretation vom Humanismus bis zur Romantik: Rechtswissenschaft, Philosophie, Theologie, Stuttgart 2001, S. 75 ff.
Dent, N. J. H., A Rousseau Dicctionary, Cambridge (Massachusetts) 1992.
Dienstag, Joshua Foa, Between History and Nature: Social Contract Theory in Locke and the Founders, The Journal of Politics 1996, vol. 58, S. 992 ff. https://doi.org/10.2307/2960146
Dienstag, Joshua Foa, Pessimism: Philosophy, Ethic, Spirit, Princeton 2006.
Dienstag, Joshua Foa, Serving God and Mammon: The Lockean Sympathy in Early American Political Thought, The American Political Science Review 1996, vol. 90, S. 497 ff. https://doi.org/10.2307/2082605
Dyzenhaus, David, Hobbes and the Legitimacy of Law, Law and Philosophy 2001, vol. 20, S. 461. https://doi.org/10.2307/3505220
Dock, Adolf, Der Souveränitätsbegriff: von Bodin bis zu Friedrich dem Großen, Aalen 1972.
Edmundson, William A., Is Law Coercive?, Legal Theory 1995, vol. 1, S. 81 ff. https://doi.org/10.1017/S1352325200000082
Eleftheriadis, Pavlos, Law and Sovereignty, Law and Philosophy 2010, vol. 29, S, 535 ff. https://doi.org/10.1007/s10982-010-9077-7
Ferraz Junior, Tércio Sampaio, Introdução ao Estudo do Direito: Técnica, Decisão, Dominação, 4. Auflage, São Paulo 2003.
Fetscher, Iring (Hrsg.), Einleitung, in: Thomas Hobbes, Leviathan: oder Stoff, Form und Gewalt eines bürgerlichen und kirchlichen Staates, Übers. von Walter Euchner, Berlin 1966, S. IX ff.
Finnis, John, Aquinas: Moral, Political, and Legal Theory, Oxford 1998.
Fodor, Jerry A., Concepts: where cognitive science went wrong, Oxford 1998. https://doi.org/10.1093/0198236360.003.0002
Francon, Marcel, Le Langage mathématique de J.–J. Rousseau, Isis 1949, vol. 40, S. 341 ff. https://doi.org/10.1086/349087
Frankenberg, Günter, Autorität und Integration: zur Grammatik von Recht und Verfassung, Frankfurt am Main 2003.
Franklin, Julian H., Jean Bodin and the Rise of Absolutist Theory, Cambridge 1973.
Gadamer, Hans-Georg, Der Anfang der Philosophie, Stuttgart 1996.
Gadamer, Hans-Georg, Gesammelte Werke, Band 1: Hermeneutik I, Unveränderte Taschenbuchausgabe, Tübingen 1999.
Gadamer, Hans-Georg, Gesammelte Werke, Band 10: Hermeneutik im Rückblick, Unveränderte Taschenbuchausgabe, Tübingen 1999.
Gärtner, Wolfgang, Philosophische Impulse: Recht und Gerechtigkeit von Aristoteles bis Habermas, Berlin 2012.
Giesey, Ralph E., Medieval Jurisprudence in Bodin’s Concept of Sovereignty, in: Horst Denzer (Hrsg.), Verhandlungen der internationalen Bodin Tagung in München, München 1973, S. 167 ff.
Gilbert, Margaret, Group Membership and Political Obligation, The Monist 1993, vol. 76, S. 212 ff. https://doi.org/10.5840/monist19937619
Glaser, Karin, Über legitime Herrschaft: Grundlage der Legitimitätstheorie, Wiesbaden 2013. https://doi.org/10.1007/978-3-658-00461-3_5
Gobetti, Daniela, Private and Public: individuals, households, and body politic in Locke and Hutcheson, London 1992. https://doi.org/10.4324/9780203404775
Grawert, Rolf, Staatsvolk und Staatsangehörigkeit, in: Josef Insesee/Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Band II, Heidelberg 2004, S. 107 ff.
Greenberg, Mark, How Facts make Law, Legal Theory 2004, vol. 10, S. 157 ff. https://doi.org/10.1017/S1352325204040212
Gröpl, Christoph, Staatsrecht I: Staatsgrundlagen, Staatsorganisation, Verfassungsprozess, 4. Auflage, München 2012.
Gusmão, Luís de, O fetichismo do conceito: limites do conhecimento teórico na investigação social, Rio de Janeiro 2012.
Habermas, Jürgen, Faktizität und Geltung: Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats, Frankfurt am Main 1998.
Hage, Jaap, The Meaning of Legal Status Words, in: Jaap Hage/Dietmar von der Pfordten (Hrsg.), Concepts in Law, Heidelberg 2009, S. 55 ff. https://doi.org/10.1007/978-90-481-2982-9_4
Hart, H. L. A., The Concept of Law, 2. Auflage, Oxford 1994.
Hartmann, Michael, Soziale Ungleichheit: kein Thema für die Eliten?, Frankfurt am Main 2013.
Heidegger, Martin, Sein und Zeit, 19. Auflage, Tübingen 2006.
Heller, Hermann, Die Souveränität: ein Beitrag zur Theorie des Staats- und Völkerrechts, Berlin 1927.
Herb, Karlfriedrich, Bürgerliche Freiheit: politische Philosophie von Hobbes bis Constant, Freiburg 1999.
Herb, Karlfriedrich, Zur Grundlegung der Vertragstheorie, in: Reinhard Brandt/Karlfriedrich Herb (Hrsg.), Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechts, Berlin 2000, S. 27 ff.
Heun, Werner, Das Mehrheitsprinzip in der Demokratie: Grundlagen, Struktur, Begrenzungen, Berlin 1983.
Hildebrand, Daniel, Die volonté générale: Funktionale Harmonisierung von Staat und Demokratie?, in: Oliver Hidalgo (Hrsg.), Der lange Schatten des Contrat Social: Demokratie und Volkssouveränität bei Jean-Jacques Rousseau, Wiesbaden 2013, S. 53 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19162-1_3
Hobbes, Thomas, De Cive: the Latin version, Howard Warrender (Hrsg.), Oxford 1983.
Hobbes, Thomas, Leviathan: or The Matter, Forme, and Power of a Common-Wealth ecclesiasticall and civill, Richard Tuck (Hrsg.), Cambridge 1994.
Hobbes, Thomas, Opera Latina I: opera philosophica quae latine scripsit, Aaelen 1961.
Hoerster, Norbert, Ethik und Interesse, Stuttgart 2003.
Hofmann, H., Legalität, Legitimität, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 6, Darmstadt 1980, S. 162–166.
Hohfeld, Wesley Newcomb, Some Fundamental Legal Conceptions as Applied in Judicial Reasoning, Yale Law Journal 1913, vol. 23, S. 16 ff. https://doi.org/10.2307/785533
Honneth, Axel, Das Recht der Freiheit: Grundriß einer demokratischen Sittlichkeit, Frankfurt am Main 2011.
Horn, Christoph, Scarano, Nico, Philosophie der Gerechtigkeit: Texte von der Antike bis zur Gegenwart, 6. Auflage, Frankfurt am Main 2002.
Hume, David, An Inquiry concerning the Principles of Morals, Indianapolis 1981.
Hume, David, Idea of a Perfect Commonwealth, in: Essays: Moral, Political, and Literary, Indianopolis 1985, S. 512.
Hume, David, On the first Principles of Government, in: Essays: Moral, Political, and Literary, Indianopolis 1985, S. 32 ff.
Hume, David, Of the Origin of Government, in: Essays: Moral, Political, and Literary, Indianopolis 1985, S. 37 ff.
Hume, David, Of the Original Contract, in: Essays: Moral, Political, and Literary, Indianopolis 1985, S. 465.
Hume, David, Of the Passive Obedience, in: Essays: Moral, Political, and Literary, Indianopolis 1985, S. 488.
Imbach, Ruedi (Hrsg.), Kommentar, in: Wilhelm von Ockham, Texte zur Theorie der Erkenntnis und der Wissenschaft, Stuttgart 1996.
Inston, Kevin, Rousseau and Radical Democracy, New York 2010. https://doi.org/10.1057/cpt.2009.41
International Commission on Intervention and State Sovereignty, The Responsability to Protect: report of International Commission on Intervention and State Sovereignty, Ottawa 2001.
Isensee, Josef, Der Selbststand der Verfassung in ihren Verweisungen und Öffnungen, Archiv des öffentlichen Rechts 2013, Band 138, S. 325 ff. https://doi.org/10.1628/000389113X13757087795835
Jarass, Hans D., Pieroth, Bodo, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland: Kommentar, 12. Auflage, München 2012.
Jaspers, Karl, Descartes und die Philosophie, Dritte Auflage, Berlin 1956.
Jefferson, Thomas, Writings: a summary view of the Rights of British America, Notes on the State of Virginia, Public Papers, Adresses, Messages, and Replies, Miscellany, Letters, New York 1984.
Jellinek, Georg, Allgemeine Staatslehre, 3. Auflage, Bad Homburg von der Höhe 1960.
Jellinek, Georg, Die Lehre von den Staatenverbindungen, Aalen 1882.
Kant, Immanuel, Die Metaphysik der Sitten, Wilhelm Weischedel (Hrsg.), Werkausgabe Band VIII, Frankfurt am Main 1977.
Kant, Immanuel, Kritik der Urteilskraft, Wilhelm Weischedel (Hrsg.), Werkausgabe Band X, Frankfurt am Main 1974.
Katz, Alfred, Staatsrecht: Grundkurs im öffentlichen Recht, 18. Auflage, Heidelberg 2010.
Kaufmann, Matthias, Legalität/Legitimität, in: Hans-Jörg Sandkühler (Hrsg.), Enzyklopädie Philosophie, Band 2, Hamburg 2010, S. 1388 ff.
Kaufmann, Matthias, Begriffe, Sätze, Dinge: Referenz und Wahrheit bei Wilhelm von Ockham, Leiden 1994. https://doi.org/10.1515/9783110885675-043
Kavka, Gregory, Hobbesian Moral and Political Theory, Princeton 1986.
Kelley, Donald R., The Development and Context of Bodin’s Method, in: Horst Denzer (Hrsg.), Verhandlungen der internationalen Bodin Tagung in München, München 1973, S. 123 ff.
Kelsen, Hans, Der Wandel des Souveränitätsbegriffs, in: Hans Kurz (Hrsg.), Volkssouveränität und Staatssouveränität, Darmstadt 1970, S. 164 ff.
Kersting, Wolfgang, Die politische Philosophie des Gesellschaftsvertrags, Darmstadt 1994.
Kersting, Wolfgang, Jean-Jacques Rousseaus Gesellschaftsvertrag, Darmstadt 2002.
Kervegan, Jean-Francois, Souveränität, in: Hans-Jörg Sandkühler (Hrsg.), Enzyklopädie Philosophie, Band 3, Hamburg 2010, S. 2502 ff.
Kielmansegg, Peter Graf, Volkssouveränität: eine Untersuchung der Bedingungen demokratischer Legitimität, Stuttgart 1977.
Kilcullen, John, The Political Writings, in: Paul Vicent Spade (Hrsg.), The Cambridge Companion to Ockham, Cambridge 1999, S. 302 ff. https://doi.org/10.1017/CCOL052158244X.014
King, Peter, Ockham’s Ethical Theory, in: Paul Vicent Spade (Hrsg.), The Cambridge Companion to Ockham, Cambridge 1999, S. 227 ff. https://doi.org/10.1017/CCOL052158244X.011
Kischel, Uwe, Die Begründung: zur Erläuterung staatlicher Entscheidungen gegenüber dem Bürger, Tübingen 2003.
Kobusch, Theo, Die Entdeckung der Person: Metaphysik der Freiheit und modernes Menschenbild, 2. Auflage, Darmstadt 1997.
Korsgaard, Christine, The normative question, in: Onora O’Neill (Hrsg.), The Sources of Normativity, Cambridge 1996. https://doi.org/10.1017/CBO9780511554476.003
Köpf, Ulrich, Die Hermeneutik Martin Luthers, in: Jan Schröder (Hrsg.), Theorie der Interpretation vom Humanismus bis zur Romantik: Rechtswissenschaft, Philosophie, Theologie, Stuttgart 2001, S. 15 ff.
Kriele, Martin, Einführung in die Staatslehre: die geschichtlichen Legitimitätsgrundlagen des demokratischen Verfassungsstaates, 6. Auflage, Stuttgart 2003.
Laslett, Peter (Hrsg.), Introduction, in: John Locke, Two Treatises of Government: a critical edition with an introduction and apparatus criticus, 2. Auflage, Cambridge 1967, S. 3 ff.
Laurence, Stephen, Margolis, Eric, Concepts and Conceptual Analysis, Philosophy and Phenomonological Research 2003, vol. LXVII, S. 253 ff. https://doi.org/10.1111/j.1933-1592.2003.tb00290.x
Laurence, Stephen, Concepts: core readings, Cambridge (Massachusetts) 1999.
Leiter, Brian, Naturalizing Jurisprudence: essays on American legal realism and naturalism in legal philosophy, Oxford 2007. https://doi.org/10.1093/acprof:oso/9780199206490.003.0004
Lepsius, Oliver, Die gegensatzaufhebende Begriffsbildung: Methodenentwicklung in der Weimarer Republik und ihr Verhältnis zur Ideologisierung der Rechtswissenschaft im Nationalsozialismus, München 1994.
Livet, Pierre, Les Normes: Wittgenstein, Leibniz, Kelsen, Aristote, Paris 2006.
Llanque, Marcus, Der Begriff des Volkes bei Rousseau zwischen Mitgliedschaft und Zugehörigkeit, in: Oliver Hidalgo (Hrsg.), Der lange Schatten des Contrat Social: Demokratie und Volkssouveränität bei Jean-Jacques Rousseau, Wiesbaden 2013, S. 31 ff. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19162-1_2
Locke, John, The Works of John Locke, vol I, Aalen 1963.
Locke, John, The Works of John Locke, vol II, Aalen 1963.
Locke, John, Two Treatises of Government: a critical edition with an introduction and apparatus criticus, Peter Laslett (Hrsg.), 2. Auflage, Cambridge 1967,
Ludwig, Bernd, „... one who has put himself into a state of war with me“, in: Michaela Rehm/Bernd Ludwig (Hrsg.), John Locke: Zwei Abhandlungen über die Regierung, Berlin 2012, S. 65 ff. https://doi.org/10.1524/9783050063188.65
Luhmann, Niklas, Legitimation durch Verfahren, Frankfurt am Main 1983.
MacCormick, Neil, Questioning Sovereignty: Law, State, and Nation in the European Commonwealth, Oxford 2002.
Martins, Pedro, A Constituição dos Atenienses de Pseudo-Xenofonte, Dissertação de Mestrado em Estudos Clássicos, Coimbra 2010.
Martins, Pedro, Introdução, in: Pseudo-Xenofonte, A Constituição dos Atenienses, Coimbra 2011, S. 17 ff.
Matz, Ulrich, Nachwort, in: Thomas von Aquin, Über die Herrschaft der Fürsten, Stuttgart 1971, S. 104 ff.
Maus, Ingeborg, Über Volkssouveränität: Elemente einer Demokratietheorie, Frankfurt am Main 2011.
Mayer-Tasch, Peter Cornelius, Einführung in Jean Bodins Leben und Werk, in: Jean Bodin, Sechs Bücher über den Staat: Buch I–III, München 1981, S. 11 ff.
McGrade, Arthur Stephen (Hrsg.), Fußnote 27, in: William of Ockham, A Short Discourse on the Tyrannical Government, Cambridge 2001, S. 169.
Miethke, Jürgen, De potestate papae: die päpstliche Amtskompetenz im Widerstreit der politischen Theorie von Thomas von Aquin bis Wilhelm von Ockham, Tübingen 2000.
Miethke, Jürgen, Dominium, ius und lex in der politischen Theorie Ockhams, in: Alexander Fidora u. a. (Hrsg.), Lex und Ius/Lex and Ius: Beiträge zur Begründung des Rechts in der Philosophie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Stuttgart-Bad Cannstatt 2010, S. 241 ff.
Miethke, Jürgen, Politiktheorie im Mittelalter: von Thomas von Aquin bis Wilhelm von Ockham, Studienausgabe, Tübingen 2008.
Mizrahi, Esteban, Los Pressupuestos Filosóficos del Derecho Penal Contemporáneo: conversaciones con Günther Jakobs, Buenos Aires 2012.
Mommsen, Theodor, Römisches Staatsrecht, 2. Band, 3. Auflage, Zweite Abteilung Darmstadt 1963.
Mommsen, Theodor, Römisches Staatsrecht, 3. Band, 3. Auflage, Erste Abteilung Darmstadt 1963.
Montesquieu, Ouvres Complètes, Tome III: De l’esprit des lois (Livres I–X), Nendeln (Liechtenstein) 1972.
Montesquieu, Ouvres Complètes, Ouvres Complètes, Tome IV: De l’esprit des lois (Livres XI–XXI), Nendeln (Liechtenstein) 1972.
Möllers, Christoph, Die drei Gewalten: Legitimation der Gewaltengliederung in Verfassungsstaat, europäischer Integration und Internationalisierung, Weilerswist 2008.
Möllers, Christoph, Legalität, Legitimität und Legitimation des Bundesverfassungsgerichts, in: Matthias Jestaedt u. a. (Hrsg.), Das entgrenzte Gericht: eine kritische Bilanz nach sechzig Jahren Bundesverfassungsgericht, Berlin 2011, S. 281 ff.
Murphy, Mark C., Natural Law in Jurisprudence and Politics, Cambridge 2009. https://doi.org/10.1017/CBO9780511663772.001
Murphy, Mark C., Was Hobbes a Legal Positivist?, Ethics 1995, vol. 105, S. 846 ff. https://doi.org/10.1086/293755
Müller, Friedrich, Wer ist das Volk? Die Grundfrage der Demokratie, Ralph Christensen (Hrsg.), Berlin 1997.
Nation III, Georg A., We the People, Drexel Law Review 2012, vol. 2, S. 319 ff.
Nida-Rümelin, Julian, Philosophie und Lebensform, Frankfurt am Main 2009.
Nieke, W., Materialismus, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 5, Darmstadt 1980, S. 842 ff.
Nozick, Robert, Anarchy, State, and Utopia, New Jersey 1974.
Nozick, Robert, Coercion, in: Sidney Morgenbesser u. a. (Hrsg.), Philosophy, Science, and Method: Essays in Honor of Ernest Nagel, New York 1969, S. 440 ff.
Nunes, Benedito, Hermenêutica e Poesia: o pensamento poético, Maria José Campos (Hrsg.), Belo Horizonte 2007.
Oakley, Francis, Locke, Natural Law and God – again, in: Michaela Rehm/Bernd Ludwig (Hrsg.), John Locke: Zwei Abhandlungen über die Regierung, Berlin 2012, S. 35 ff. https://doi.org/10.1524/9783050063188.35
Ockham, Wilhelm von, Breviloquium de principatu tyrannico, in: Richard Scholtz (Hrsg.), Wilhelm von Ockham als politischer Denker und sein Breviloquium de principatu tyrannico, Leipzig 1944, S. 39 ff.
Ockham, Wilhelm von, Opera Philosophica et Theologica, I: Summa Logicae, St. Bonaventure 1974.
Ott, Walter, Locke’s Philosophy of Language, Cambridge 2004.
Padua, Marsilius von, Defensor pacis, Richard Scholz (Hrsg.), Hannover 1932.
Padua, Marsilius von, Der Verteidiger des Friedens, Übers. von Walter Kunzmann, Stuttgart 1985.
Patzig, Günther (Hrsg.), Vorwort, in: Gottlob Frege, Funktion, Begriff, Bedeutung: Fünf logische Studien, Göttingen 2008, S. VII ff.
Peters, Anne, Humanity as the Α and Ω of Souvereignty, The European Journal of International Law 2009, vol. 20, n. 3, S. 513 ff. https://doi.org/10.1093/ejil/chp026
Platon, Gorgias, in: Gunther Eigler (Hrsg.), Werke in acht Bänden: Griechisch-Deutsch, 2. Band, Übersetzung von Friedrich Schleiermacher, 6. Auflage, Darmstadt 2011.
Platon, Gorgias, Politeia (Der Staat), in: Gunther Eigler (Hrsg.), Werke in acht Bänden: Griechisch-Deutsch, 4. Band, Übersetzung von Friedrich Schleiermacher, 6. Auflage, Darmstadt 2011. https://doi.org/10.1515/9783050092454
Platon, Gorgias, Theaitetos, in: Gunther Eigler (Hrsg.), Werke in acht Bänden: Griechisch-Deutsch, 6. Band, Übersetzung von Friedrich Schleiermacher, 6. Auflage, Darmstadt 2011.
Putterman, Ethan, Rousseau, Law and the Sovereignty of the People, Cambridge 2010. https://doi.org/10.1017/CBO9780511776861
Pseudo-Xenophon, Athenaion politeia/Die Verfassung der Athener: Griechisch-Deutsch, Übers. von Gregor Weber, Darmstadt 2010.
Quaritsch, H., Souveränität, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 9, Darmstadt 1995, S. 1104 ff.
Quine, W. V. O., From a Logical Point of View: 9 logico-philosophical essays, 2. Auflage, New York 1963.
Radbruch, Gustav, Rechtsphilosophie, Ralf Dreier/Stanley L. Paulson (Hrsg.), 2. Auflage, Heidelberg 2003.
Radbruch, Gustav, Rechtsphilosophie III, Arthur Kaufmann (Hrsg.), Gesamtausgabe, Band 3, Heidelberg 1990.
Randelzhofer, Albrecht, Staatsgewalt und Souveränität, in: Josef Insesee/Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Band II, Heidelberg 2004, S. 144 ff.
Rawls, John, Political Liberalism, New York 2005.
Raz, Joseph, The Morality of Freedom, Oxford 1989.
Rentsch, Thomas, Nomologie, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer (Hrsg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 6, Darmstadt 1980, S. 891 ff.
Riley, Patrick, Eine mögliche Erklärung des Gemeinwillens, Reinhard Brandt/Karlfriedrich Herb (Hrsg.), Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechts, Berlin 2000, S. 107 ff. https://doi.org/10.1524/9783050050362
Rorty, Richard, The pragmatist’s progress, in: Stefan Collini (Hrsg.), Interpretation and Overinterpretation, Cambridge 1992, S. 89 ff. https://doi.org/10.1017/CBO9780511627408.001
Rousseau, Jean-Jacques, Discours sur l’origine et les fondements de l’inégalité parmi les hommes/Abhandlung über den Ursprung und die Grundlagen der Ungleichheit unter den Menschen, in: Kurt Weigand (Hrsg.), Schriften zur Kulturkritik: Französisch-Deutsch, 5. Auflage, Hamburg 1995, S. 61 ff.
Rousseau, Jean-Jacques, Du contrat social ou Principes du droit politique/Vom Gesellschaftsvertrag oder Grundsätze des Staatsrechts: Französisch-Deutsch, Übers. von Johannes Götte, Stuttgart 2010.
Rousseau, Jean-Jacques, Ouvre Complètes de Jean-Jacques Rousseau, Band IV: Émile, Paris 1969.
Sallustius, Catilinae, in: http://www.thelatinlibrary.com/sall.1.html (angerufen am: 20.4.2014, um 21.00 Uhr).
Sartre, Jean-Paul, Questions de méthode, Saint-amand (Cher) 1967.
Schanz, Vera, Politische und literarische Souveränität im frühneuzeitlichen Frankreich: Bodin, La Boétie, Montaigne, Würzburg 2013.
Schliesky, Utz, Souveränität und Legitimität von Herrschaftsgewalt: die Weiterentwicklung von Begriffen der Staatslehre und des Staatsrechts im europäischen Mehrebenensystem, Tübingen 2004.
Schilling, Otto, Die Staats- und Soziallehre des heiligen Thomas von Aquin, 2. Auflage, München 1930.
Schmidt, Heinrich, Gessmann, Martin, Philosophisches Wörterbuch, 23. Auflage, Stuttgart 2009. https://doi.org/10.14361/9783839411469
Schmitt, Carl, Legalität und Legitimität, Berlin 1932.
Schmitt, Carl, Die Diktatur: Von den Anfängen des modernen Souveränitätsgedankens bis zum proletarischen Klassenkampf, 2. Auflage, Berlin 1928.
Scholz, Richard, Wilhelm von Ockham als politischer Denker und sein Breviloquium de principatu tyrannico, Stuttgart 1944.
Schoppenhauer, Arthur, Über die Freiheit des menschlichen Willens/Über die Grundlage der Moral, Kleine Schriften II, Zürich 1977.
Schnapp, Friedrich E., in: Ingo von Münch/Philip Kunig (Hrsg.), Grundgesetz: Kommentar, Band 1, 6. Auflage, München 2012, Rdnr. 23 ff. https://doi.org/10.1628/000389112804719881
Segall, Hermann, Der „Defensor pacis“ des Marsilius von Padua: Grundfragen der Interpretation, Wiesbaden 1959.
Shapiro, Scott, Authority, in: Jules Coleman/Scott Shapiro (Hrsg.), The Oxford Handbook of Jurisprudence and Philosophy of Law, Oxford 2002, S. 382 ff.
Shepard, Max Adams, Sovereignty and the Crossroads: A Study of Bodin, Political Science Quarterly 1930, vol. 45, S. 580. https://doi.org/10.2307/2143282
Siewerth, Gustav (Hrsg.), Einführung, in: Thomas von Aquin, Die menschliche Willensfreiheit, Düsseldorf 1954, S. 9 ff.
Simmons, A. John, Justification and Legitimacy: Essays on Rights and Obligations, Cambridge 2001.
Simmons, A. John, The Lockean Theory of Rights, Princeton 1994.
Sieyès, Emmanuel Joseph, Qu’est-ce que le Tiers État?, Genf 1970.
Taylor, Alfred Edward, The Ethical Doctrine of Hobbes, in: K. C. Brown (Hrsg.), Hobbes Studies, Oxford 1965, S. 35 ff.
Tocqueville, Alexis de, De la Démocratie en Amérique, Tome I, 3. Auflage, Paris 1951.
Treffer, Gerd, Jean Bodin: zum Versuch einer juristisch-philosophischen Bewältigung des allgemein religiösen Bürgerkriegs in Frankreich, München 1977.
Trenchard, John, Gordon, Thomas, Cato’s Letters or Essays on Liberty, Civil and Religious, and othe Important Subjects, vol. 1, Indianopolis 1995.
Trenchard, John, Cato’s Letters or Essays on Liberty, Civil and Religious, and othe Important Subjects, vol. 2, Indianopolis 1995.
Von der Pfordten, Dietmar, About Concepts in Law, in: Jaap Hage/Dietmar von der Pfordten (Hrsg.), Concepts in Law, Heidelberg 2009, S. 17 ff. https://doi.org/10.1007/978-90-481-2982-9_2
Trenchard, John, Institutionalisierung als notwendige Bedingung von Normativität?, Philosophisches Jahrbuch 2011, Band 118, S. 298 ff.
Trenchard, John, Menschenwürde, Recht und Staat bei Kant: fünf Untersuchungen, Paderborn, 2009. https://doi.org/10.1111/j.0954-6820.1945.tb06865.x
Trenchard, John, Normative Ethik, Berlin 2010.
Trenchard, John, Normativer Individualismus, Zeitschrift für philosophische Forschung 2004, Band 58, S. 321 ff.
Trenchard, John, Normativer Individualismus und das Recht, Juristen Zeitung 2005, Band 22, S. 1069 ff.
Trenchard, John, Politik und Recht als Repräsentation, in: Jan C. Joerden/Roland Wittmann (Hrsg.), Recht und Politik, Stuttgart 2004, S. 51 ff.
Trenchard, John, Rechtsphilosophie: eine Einführung, München 2013.
Trenchard, John, Suche nach Einsicht: Über Aufgabe und Wert der Philosophie, Hamburg 2010.
Trenchard, John, Thomas Hobbes’ Sprachphilosophie und ihre philosophiehistorische Bedeutung, Logos 2001, Band 7, S. 386 ff.
Trenchard, John, Was ist Recht? Ziele und Mittel, Juristen Zeitung 2008, Band 13, S. 641 ff.
Von Jhering, Rudolf, Geist des römischen Rechts auf den verschiedenen Stufen seiner Entwicklung, 1. Teil, 9. Auflage, Darmstadt 1953.
Yates, Arthur, A Hohfeldian Analysis of Hobbesian Rights, Law and Philosophy 2013, vol. 32, S. 405 ff. https://doi.org/10.1007/s10982-012-9140-7
Waldron, Jeremy, Law and Disagreement, Oxford 2004.
Walther, Helmut G., Imperiales Königtum, Konziliarismus und Volkssouveränität: Studien zu den Grenzen des mittelalterlichen Souveränitätsgedankens, München 1976.
Weber, Max, Wirtschaft und Gesellschaft: Grundriss der verstehenden Soziologie, 5. Auflage, Tübingen 1980.
Weigand, Kurt (Hrsg.), Einleitung, in: Jean-Jacques Rousseau, Schriften zur Kulturkritik: Französisch-Deutsch, 5. Auflage, Hamburg 1995, S. VII ff.
Wellman, Carl, A Theory of Rights: Persons under Laws, Institutions, and Morals, Totowa 1985.
Wimmer, Bernd, Anmerkungen, in: Jean Bodin Sechs Bücher über den Staat: Buch I–III, München 1981, S. 573 ff.
Wittgenstein, Ludwig, Philosophische Untersuchungen, Frankfurt am Main 2006, S. 225 ff.
Wolff, Robert Paul, In Defense of Anarchism, Berkeley 1998.
Würtenberger jun., Thomas, Die Legitimität staatlicher Herrschaft: eine staatsrechtlich-politische Begriffsgeschichte, Berlin 1973.
Yates, Robert, Lansing Jr., John, Robert Yates and Jon Lansing Jr. to Governor George Clinton, in: Bernard Bailyn (Hrsg.), The Debate on the Constitution: Federalist and Antifederalist Speeches, Articles, and Letters During the Struggle over the Ratification, Part Two: January to August 1788, S. 3–6.
Zippelius, Reinhold, Allgemeine Staatslehre: Politikwissenschaft – Ein Studienbuch, 16. Auflage, München 2010.
Zippelius, Reinhold, Grundbegriffe der Rechts- und Staatssoziologie, 3. Auflage, Tübingen 2012.
Quellenausgabe
Corpus iuris civilis, Band II: Institutiones, Digesta, 2. Auflage, Th. Mommsen/P. Krüger (Hrsg.), Berlin 1963.
Die Bibel: altes und neues Testament, Einheitsübersetzung, Herausgeben im Auftrag der Bischöfe Deutschlands, Österreichs, der Schweiz, des Bischofs von Luxemburg, von Lüttich und von Bozen-Brixen, Freiburg 1980.

Abstract

Popular sovereignty is regarded here as one of the fundamental concepts of modern law. Indeed, the current literature is dominated by a kind of sociological perspective, which reduces this concept either to a motivational problem, or to a procedure. In contrast to this view, popular sovereignty can be justified as a legal philosophical answer to the normative question of the legitimacy of law. The first part of this study will address the question of possible functions of the concept of popular sovereignty in law. In the second part, a historical/conceptual investigation of the concept of popular sovereignty will be developed on the basis of philosophical insights in the late Middle Ages (Thomas Aquinas, Marsilius of Padua and William of Ockham) and modern times (Jean Bodin, Thomas Hobbes, John Locke and Jean-Jacques Rousseau).

Zusammenfassung

Volkssouveränität wird hier als einer der fundamentalen Begriffe des modernen Rechts verstanden. Die gegenwärtige Literatur wird allerdings vor allem von einer soziologischen Einsicht dominiert, die sie entweder auf ein bloßes Motivationsproblem oder auf ein Verfahren reduziert. Im Gegensatz dazu lässt sich Volkssouveränität als eine rechtsphilosophische Antwort auf die Frage nach der Legitimität des Rechts normativ begründen.

Zunächst wird die Frage erörtert, welche möglichen Funktionen der Begriff der Volkssouveränität im Recht haben kann. Der zweite Teil der Studie beinhaltet dann vor allem eine begriffsgeschichtliche Untersuchung der Volkssouveränität nach spätmittelalterlichen (Thomas von Aquin, Marsilius von Padua und Wilhelm von Ockham) und modernen (Jean Bodin, Thomas Hobbes, John Locke und Jean-Jacques Rousseau) philosophischen Einsichten.