Titelei/Inhaltsverzeichnis in:

BdW Blätter der Wohlfahrtspflege, page 41 - 41

BdW, Volume 166 (2019), Issue 2, ISSN: 0340-8574, ISSN online: 0340-8574, https://doi.org/10.5771/0340-8574-2019-2-41

Browse Volumes and Issues: BdW Blätter der Wohlfahrtspflege

Bibliographic information
Bestellen Sie jetzt telefonisch unter (+49) 7221/2104-37. Portofreie Buch-Bestellungen unter www.nomos-shop.de Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer Das Recht der Existenzsicherung war in den letzten Jahren von einer Fülle an Rechtsänderungen sowie Entscheidungen der Rechtsprechung betroff en. Hierauf reagiert das bewährte „Handbuch Existenzsicherungsrecht“ mit der in allen Bereichen aktualisierten 3. Aufl age. Orientierungsleitsätze und die Angabe der wichtigsten Normen erleichtern den Nutzern den schnellen Einstieg in „ihre“ individuelle Beratungssituation und bieten Lösungswege auch für komplexe Fragen. Stimmen zur Voraufl age: »Für Fachleute ist dieses Handbuch eine Fundgrube.« Sozialrecht aktuell 5/13 »als Standardwerk, das zu empfehlen ist. Von vergleichbarem Zugriff auf das Existenzsicherungsrecht ist derzeit kein zweites Werk auf dem Markt.« Dr. Thomas Flint, ZFSH SGB 8/13 »Wer sich intensiv und mit Tiefgang mit der Existenzsicherung befassen möchte, wird wohl kaum eine bessere Kompilation fi nden als das vorliegende Handbuch von Berlit/Conradis/Sartorius.« Thomas Stumpf, dierezensenten.blogspot.de 04/13 »Tolles Werk! Sehr empfehlenswert.« Deutsche Behinderten-Zeitschrift 5/13, zur Vorauflage Existenzsicherungsrecht SGB II | SGB XII | AsylbLG | Verfahrensrecht Handbuch Herausgegeben von VRiBVerwG Prof. Dr. Uwe Berlit, RA Dr. Wolfgang Conradis, FASozR und Prof. Dr. Andreas Kurt Pattar 3. Aufl age 2019, ca. 1.200 S., geb., ca. 89,– € ISBN 978-3-8487-3883-0 Erscheint ca. Mai 2019 nomos-shop.de/29149 NEU 2019 Blätter der Deutsche Zeitschrift für Soziale Arbeit Altenhilfe Behindertenhilfe Gefährdetenhilfe Jugendhilfe Jugendsozialarbeit Kinder- und Familienhilfe Migration AUS DEM INHALT Nomos März | April · Jahrgang 166 · Seiten 41–802 | 2019 Menschenrechte – Gerechtigkeit – Nachhaltigkeit Ethische Grundlagen der Sozialen Arbeit Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession – let’s walk the talk! Menschenrechtsbasierte Theorie und Praxis Sozialer Arbeit Menschenrechte als Orientierungshilfe bei Mandatskonflikten Kinderrechte Beteiligung von Kindern in der deutschen Rechtsordnung Inklusion und Gerechtigkeit für behinderte Menschen Verstehende Diagnostik als Hilfe im Umgang mit Verhaltensveränderungen von Menschen mit Demenz Am Anfang steht das Wirkmodell Überlegungen und Ansätze zur Analyse von Wirkungen in der Sozialen Arbeit Europawahl 2019: Ende oder Neuanfang europäischer Solidarität? Ethik, Werte, Menschenrechte 412 | 2019Blätter der Wohlfahrtspflege Blätter der Beirat: Dr. Holger Backhaus-Maul, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Philosophischen Fakultät III (Erziehungswissenschaften) der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg • Sylvia Bühler, Bundesfachbereichsleiterin Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen bei ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft • Pfarrer Christian Dopheide, Theologischer Vorstand, Evangelische Stiftung Hephata • Dr. Konrad Hummel, Geschäftsführer i. R. der MWS Projektentwicklungsgesellschaft der Stadt Mannheim• Prof. Dr. Gabriele Kuhn-Zuber, Professorin für die Rechtlichen Grundlagen der sozialen Arbeit und der Heilpädagogik • Thomas Niermann, Fachbereichsleiter Behinderte Menschen im Beruf – Integrationsamt beim Landeswohlfahrtsverband Hessen • Dr. Jonas Pieper, Referent für übergreifende Fachfragen, Der Paritätische Gesamtverband • Heribert Rollik, Leiter der Projektes INK-Plan – Inklusion im Deutschen Roten Kreuz • Dr. Thomas Schiller, Leiter des Zentrums Kommunikation in der Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband – Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. • Prof. Dr. Barbara Thiessen, Prodekanin Fakultät Soziale Arbeit • Prof. Annette Ullrich, Ph. D., Professorin für Erziehungswissenschaft, Bildung und lebenslanges Lernen • Prof. Dr. Michael Vilain, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und geschäftsführender Direktor des Instituts für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) • Prof. Dr. Wolf Rainer Wendt, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management e. V. • Prof. Dr. Dr.h.c. Reinhard Wiesner, ehem. Leiter des Referats »Rechtsfragen der Kinderund Jugendhilfe« im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Partner der Kanzlei Bernzen/Sonntag, Hamburg und Berlin Deutsche Zeitschrift für Soziale Arbeit . Jahrgang 1662 | 2019 Ethische Grundlagen Sozialer Arbeit Seite 43 Ethik und Soziale Arbeit sind beide jeweils für sich genommen weite und offene Felder, die viele Räume und Dimensionen von Beschreibungen und Verständnissen offenbaren. Werden diese beiden sich auch durchdringenden Felder im Sinne einer Ethik der Sozialen Arbeit oder ethischer Grundlagen Sozialer Arbeit miteinander in Relationen gedacht, kann dies zu einer Vielzahl in sich heterogener und dabei durchaus schöpferischer Entwürfe führen. Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession Seite 47 Das Selbstverständnis Sozialer Arbeit als Menschenrechtsprofession in die Praxis der Sozialen Arbeit zu übersetzen, ist und bleibt eine Herausforderung. Dies gilt insbesondere in Fällen, wo eine menschenrechtliche Orientierung in Konflikt zu dem gerät, was als legal gilt. THEMA Menschenrechte – Gerechtigkeit – Nachhaltigkeit. Ethische Grundlagen der Sozialen Arbeit Eric Mührel 43 Soziale Arbeit als Menschenrechts profession – let’s walk the talk! Walter Eberlei / Katja Neuhoff 47 Menschenrechtsbasierte Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. Menschenrechte als Orientierungshilfe bei Mandatskonflikten Nivedita Prasad 51 Kinderrechte. Beteiligung von Kindern in der deutschen Rechtsordnung Kurt-Peter Merk 54 Inklusion und Gerechtigkeit für behinderte Menschen Nadine Dziabel 57 Verstehende Diagnostik als Hilfe im Umgang mit Verhaltensänderungen von Menschen mit Demenz Margareta Halek 61 MONITORING Am Anfang steht das Wirkmodell. Überlegungen und Ansätze zur Analyse von Wirkungen in der Sozialen Arbeit Sebastian Ottmann / Joachim König 67 Europawahl 2019: Ende oder Neuanfang europäischer Solidarität? Stefan Wallaschek 71 MAGAZIN Fachinformationen 76 Termine 78 Kennzahlen 79 IM NÄCHSTEN HEFT Die Arbeitsbedingungen, -beziehungen und -verhältnisse im Feld der Sozialen Arbeit sind das Schwerpunktthema des nächsten Hefts, das Daten und Fakten des Marktes für Soziale Arbeit ebenso unter die Lupe nimmt, wie die Rahmenbedingungen dieses Marktes in Zeiten der Ökonomisierung, die sich wandelnden Anforderung an ein erfolgreiches Recruiting und Fragen der Kompetenzorientierung der Personalentwicklung sowie auch die Teilhabechancen von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf am Arbeitsleben. Die Blätter der Wohlfahrtspflege 3/2019 erscheinen am 17.6.2019

Chapter Preview

References

Abstract

Blätter der Wohlfahrtspflege informs about vital social and legal developments as well as standards in health and social services. It contains essential articles, model descriptions, and provides useful aids. It offers extensive information on orientation in all fields of social work as well as social services and facilities.

The journal addresses all professionals in the social services – social workers, social education workers, educators, scholars, head officials, executives, and chairmen of organizations.

Website: www.bdw.nomos.de

Zusammenfassung

Die Blätter der Wohlfahrtspflege berichten knapp und dennoch umfassend über wichtige gesellschaftliche, soziale und rechtliche Entwicklungen sowie über fachliche Standards im Sozial- und Gesundheitswesen. Neben grundlegenden Beiträgen stehen Modellbeschreibungen und Arbeitshilfen. Die umfangreichen Fachinformationen bieten Orientierung in allen Tätigkeitsfeldern Sozialer Arbeit sowie in sozialen Diensten und Einrichtungen.

Die Zeitschrift "Blätter der Wohlfahrtspflege" wendet sich an Fachkräfte im Sozialwesen – Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Erzieher, Wissenschaftler, Sozialpolitiker, Amtsleiter, Geschäftsführer, Vereinsvorstände.

Homepage: www.bdw.nomos.de